Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Förderung: Richtlinie vereinfachen
Lokales Nordwestmecklenburg Förderung: Richtlinie vereinfachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 25.08.2017

Das „Monstrum“ Förderrichtlinie für städtische Zuschüsse entschlacken zu wollen, hat Grevesmühlens Bürgermeister Lars Prahler (parteilos) schon im März während eines Treffens mit Vereinsbeirat und Vertretern von Verbänden und Vereinen angekündigt. Jetzt sollen Nägel mit Köpfen gemacht werden. Der Kultur- und Sozialausschuss hat die Verwaltung beauftragt, Förderrichtlinie und den Antrag auf Zuwendung zu vereinfachen. Das so schnell wie möglich, damit die neuen Anträge für den Förderzeitraum 2018 schon zum Einsatz kommen können. Angesichts der Zeitknappheit bis dahin schlug der Bürgermeister vor, notfalls auch noch eine Sondersitzung einberufen zu wollen. Unterschiedliche Auffassungen vertraten die Ausschussmitglieder zur Verfahrensweise. Dem Zeitdruck geschuldet, wollten einige lediglich das Antragsformular vereinfachen, andere waren der Meinung, das ginge nicht ohne die zugrunde liegende Richtlinie vorher anzufassen. Jetzt ist es an der Verwaltung zu prüfen, wie beides in Einklang zu bringen ist.

coro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gotteshaus in Dassow wird bald allabendlich angestrahlt / Handwerker sanieren Dach des Chores.

25.08.2017

Der 25635 Medien zählende Bestand der Grevesmühlener Stadtbibliothek ist „in großen Teilen veraltet“.

25.08.2017

Sie hatte mich angeschrien. Unfassbar! Eilig hatte sie das Liebesbriefchen, das ich gerade meiner Banknachbarin zum Lesen gegeben hatte, weggenommen und weggeworfen.

25.08.2017
Anzeige