Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Frau erleidet Rauchvergiftung
Lokales Nordwestmecklenburg Frau erleidet Rauchvergiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 26.09.2016

Angebranntes Essen ist am Sonnabendmorgen der Grund für einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei am Wismarer Friedenshof gewesen. Wie die Polizei gestern mitteilte, erlitt eine Frau eine Rauchgasvergiftung. Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Kapitänspromenade hatte in einer benachbarten Wohnung das Alarmsignal eines Rauchmelders gehört und verbrannten Geruch wahrgenommen. Die Wohnung, aus der bereits Rauch kam, war verschlossen. Da die Mieterin auf das Klopfen und Klingeln der Einsatzkräfte nicht reagierte, verschaffte sich die Wehr durch ein Fenster Zutritt. Der Rauch hatte sich durch angebranntes Essen auf dem Herd entwickelt. Diesen hatte die Mieterin offenbar nicht ausgeschaltet, bevor sie einschlief. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht. Eine Gefahr für weitere Bewohner bestand nicht.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Freikirchliche Gemeinde unterstützt das Projekt.

26.09.2016

Am 7. und 8. Oktober findet die 21. Berufsinfobörse statt / 70 Aussteller in Wismar.

26.09.2016

Das Centrum für Niederdeutsch am germanistischen Institut der Universität Münster sucht für eine sprachwissenschaftliche Studie Männer in der Gemeinde Selmsdorf.

26.09.2016
Anzeige