Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Friedwald: Nachfrage steigt an
Lokales Nordwestmecklenburg Friedwald: Nachfrage steigt an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 12.04.2017

Die Zahl der Beisetzungen im Grevesmühlener Friedwald steigt. Das Unternehmen hat die jüngsten Zahlen veröffentlicht. So wurden im vergangenen Jahr 37 Beisetzungen durchgeführt, 2015, als die Begräbnisstätte im Wald an der Klützer Straße eröffnet worden war, waren es noch sieben. Seitdem ist die Nachfrage deutlich angestiegen.

Während der Saison, die im März begonnen hat, führt Manuela Harder vom städtischen Bauhof alle 14 Tage Interessierte in den Friedwald. Mehr als 200 Männer und Frauen haben im vergangenen Jahr an den Führungen und den Infoveranstaltungen teilgenommen. Die Friedwald GmbH ist ein Privatunternehmen, der Bauhof Grevesmühlen sorgt für den reibungslosen Ablauf der Bestattungen. Im vergangenen Jahr hat die Stadt durch diese Dienstleistungen rund 30000 Euro eingenommen.

Der Großteil der Kunden, die sich für ein Begräbnis im Friedwald entscheiden, kommt von außerhalb. Nur rund 14 Prozent, so die Statistik des Unternehmens, würde direkt aus Grevesmühlen kommen. Der Einzugsbereich erstreckt sich bis zu einem Umkreis von 40 Kilometern. 2016 gab es eine Bestattung, an der 150 Gäste teilgenommen haben.

Termin: Die nächste Führung startet am 22. April um 14 Uhr. Anmeldung: 06155/848 200. Treffpunkt ist die Infotafel am Parkplatz.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tilo Mielke aus Wismar ist mit Leib und Seele Feuerwehrmann. Seit mittlerweile 17 Jahren gehört er zu den Brandbekämpfern der Freiwilligen Feuerwehr Friedenshof.

12.04.2017

Christdemokraten fordern größere Abstände.

12.04.2017

Ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts Greifswald lässt Boltenhagen aufhorchen / Bund will Gesetzeslage ändern.

12.04.2017
Anzeige