Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Frische Milch selber zapfen
Lokales Nordwestmecklenburg Frische Milch selber zapfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 21.06.2017
Arne Konijn überreicht den ersten gezapften Liter Milch an Gudrun Troitzsch. Quelle: Foto: Privat

In Kalkhorst kann jetzt frische Milch gezapft werden. Auf dem Norica Milchhof an der Schliemannstraße wurde ein Milchautomat zum Selbstbedienen aufgestellt.

Nachdem im vergangenen Jahr die Betriebsgemeinschaft Zierow eine Milchtankstelle eröffnet hatte, ist das die zweite Möglichkeit im Landkreis, Milch direkt vom Erzeuger aus einem Automaten zu kaufen.

Die Handhabung des Geräts in Kalkhorst ist kinderleicht: Geld einwerfen, Knopf drücken und schon fließt die Frischmilch. Ein Liter kostet einen Euro. Zu den vielen Gästen bei der Einweihung gehörte auch die ehemalige geschäftsführende Gesellschafterin des Kalkhorster Milchhofs, Gudrun Troitzsch. Für sie gab es die erste Flasche frisch gezapfter Milch. Überreichen durfte sie Arne Konijn, Sohn der heutigen Betriebsleiter Arjan und Susan Konijn.

Rund 600 Kühe hat der Norica Milchhof in Kalkhorst und beschäftigt zusammen mit der Koopman GmbH in Mallentin/Stepenitztal 50 Mitarbeiter.

Mit dem Angebot der Milchzapfstation in Kalkhorst möchten die Betriebsinhaber Familie Koopman ein Stück näher an ihre Konsumenten heranrücken, ihre Milch auch ganz direkt vor Ort vermarkten und Einwohnern sowie Urlaubern Appetit machen auf ihre regionalen Produkte.

hfr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gemeinde lädt zu zweitägigem Fest ein / Feuerwehren aus dem Schönberger Land kämpfen um Sieg.

21.06.2017

Hohen Wieschendorf, Ortsteil der Gemeinde Hohenkirchen, ist mehr als Marina und Ferienhäuser. Nun soll auch die Dorfmitte des Ortsteils entwickelt werden.

21.06.2017

Amerikanische Nachfahren der jüdischen Kaufmannsfamilie Karseboom zu Gast in Wismar.

21.06.2017
Anzeige