Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Frühstück auf drei Rädern Wiebke und Mario Wehr haben eine mobile Versorgungsstation in Grevesmühlen
Lokales Nordwestmecklenburg Frühstück auf drei Rädern Wiebke und Mario Wehr haben eine mobile Versorgungsstation in Grevesmühlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 08.07.2016
Mario (35) und Wiebke Wehr (32) mit ihrem mobilen Frühstücksservice. Im Frühjahr ziehen sie ins Bahnhofsgebäude ein. Quelle: Jana Franke

Die Idee ist aus der Not heraus entstanden, denn eigentlich wollten Wiebke und Mario Wehr erst im November im sanierten Bahnhofsgebäude in Grevesmühlen mit ihrem Frühstücksservice durchstarten. Doch durch mehrfachen Schwammbefall im mehr als 150 Jahre alten Haus verzögerten sich die Sanierungsarbeiten, sodass nicht vor dem Frühjahr mit der Eröffnung gerechnet werden kann.

Um die Zeit zu überbrücken, schaffte sich das Ehepaar einen fahrbaren Untersatz auf drei Rädern an und steht nun mit seinem Café „Kaffeebrenner“ vor dem Bahnhofsgebäude, um Brötchen, Kuchen und Kaffee anzubieten. Ihr Sortiment wollen sie im Frühjahr mit mehreren Kaffeesorten und Bockwurst erweitern. Für den mobilen Service steht Mario Wehr morgens um 4 Uhr auf, backt Brötchen und belegt diese mit ausgefallenen Sachen: selbstgemachte Aufstriche, Salami mit Fenchel, Kassler mit Sellerie. Den Kuchen backt Wiebke am Abend zuvor. Ab 6 Uhr steht Mario am Bahnhof, Wiebke stößt kurz nach sieben dazu, wenn sie die beiden gemeinsamen Kinder in die Kita in Grevesmühlen gebracht hat.

Dienstags bis freitags bieten sie bis 10 Uhr Frühstück, in den nächsten Wochen kommt noch ein Liefer- und Cateringservice hinzu. Im Bahnhofsgebäude wollen sie ab dem kommenden Jahr auch Eis anbieten, das es so im Landkreis noch nicht gibt. „Das erhalten wir exklusiv von einer Eismanufaktur in Hamburg“, verrät Mario Wehr.

jf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die ersten 30 Prämien zum „Meister-Extra“haben Harry Glawe (CDU), Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern, Hans Thon, Präsident der ...

08.07.2016

Die Sommerferien in MV rücken in greifbare Nähe. Die Schweriner Arbeitsagentur ruft Jugendliche dazu auf, nicht ohne Ausbildungsvertrag in die Ferien zu starten.

08.07.2016

Statt einer Ausschreibung nutzt die Kreisverwaltung sogenannte Headhunter für die Suche nach einem Geschäftsführer.

08.07.2016
Anzeige