Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg GCC-Karnevalisten veranstalten großen Herbstball
Lokales Nordwestmecklenburg GCC-Karnevalisten veranstalten großen Herbstball
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 02.09.2016
Hatten einiges für den ersten großen Herbstball nach der Wende in Kreihnsdörp zu besprechen: (v. l.) René Fiske, Klaus-Günter Roose, Mathias Buse und Isabel Tachil. Quelle: Annett Meinke

Die Karnevalisten des Grevesmühlener Carneval Clubs (GCC) wollen eine alte Tradition wiederbeleben: den großen Herbstball. „Zu DDR-Zeiten gab es immer solche Veranstaltungen“, erzählt Vorstandsvorsitzender Klaus-Günter Roose.

Und nun soll es wieder einen schönen Herbstball in Grevesmühlen geben – am Sonnabend, dem 1. Oktober, ab 20 Uhr im Rathaussaal. Der Einlass wird bereits um 19 Uhr beginnen.

Angesprochen wird das tanz- und feierlustige Publikum aus Grevesmühlen und Umgebung über 40 Jahre. „So ganz streng sind wir nicht“, erklärt Isabel Tachil vom Vorstand des GCC. „39 geht auch noch durch.“ Doch tatsächlich will der GCC vor allen Dingen die mittlere und ältere Generation ansprechen. „Vielleicht“, sagt René Fiske vom GCC, „wird bei dem ein oder anderen die Lust am Feiern und Tanzen wieder erweckt – vielleicht auch am Faschingfeiern.“ Doch um Kostümierung geht es beim Herbstball nicht.

Damit das Ganze ein Erfolg wird, haben sich die Karnevalisten einiges einfallen lassen. „Ein Abend mit allem, was zu einem Ball dazugehört. Es wird feste Sitzplätze an schön eingedeckten Tischen geben. Die Speisen und Getränke werden serviert“, erklärt Gastronom Mathias Buse. Servicekräfte sind an diesem Abend die GCC-Mitglieder. Sie werden auch dafür sorgen, dass der Rathaussaal stimmungsvoll dekoriert ist.

Dass auch wirklich alle Musikwünsche und -vorlieben des Publikums erfüllt werden – dafür sorgt der K2-DJ Revil T. Eine Karte für diesen Abend kostet 10 Euro. Erhältlich sind die Karten im Bastelladen Nagel in der Wismarschen Straße ab kommenden Montag.

Wer noch Fragen zum Ball hat, ruft an unter: ☎ 01 70 / 54 65 87 6

Annett Meinke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer mehr Kindern kommt die Bildungskarte zugute / Das Angebot kennen aber noch längst nicht alle Eltern.

02.09.2016

Wo können auch Menschen, die nicht viel mit Kunst zu tun haben, an dieses Thema herangeführt werden? Natürlich an öffentlichen Plätzen.

02.09.2016

Das traditionelle Gospelkonzert des Wismarer Kiwanis-Clubs, mit dessen Erlös Projekte für Kinder und Jugendliche der Hansestadt unterstützt werden, findet am Sonnabend, dem 24.

02.09.2016
Anzeige