Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg GUTEN TAG, LIEBE LESER In Fragen der Sicherheit
Lokales Nordwestmecklenburg GUTEN TAG, LIEBE LESER In Fragen der Sicherheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 21.10.2013

Dass Strafzettel und Gerechtigkeit soviel miteinander gemein haben wie Angela Merkel und Mutter Theresa, ist kein Geheimnis. Aber speziell in Grevesmühlen können Eltern, die ihre Kinder jeden Morgen in die Kita bringen, ein ziemlich langes Lied davon singen. Das gilt für die Einrichtung am Lustgarten ebenso wie für das Haus in West II. Der jüngste Brief der Ordnungsbehörde kam vor wenigen Tagen. 15 Euro fürs Parken in einer Parkbucht entgegengesetzt der Fahrtrichtung. Es war übrigens nicht das Ordnungsamt, das mir das Knöllchen verpasst hat, sondern die Polizei, wie auf dem Foto deutlich zu sehen ist. Was die Beamten dazu treibt, morgens um 8 Uhr vor einer Kindertagesstätte zu patrouillieren, bleibt das Geheimnis der Polizei. War wohl nicht viel los sonst. Egal. Jedenfalls habe ich mir die Straßenverkehrsordnung besorgt und nachgeschlagen. Und siehe da: Bei Paragraf 12 steht, dass man auf der rechten Seite Parken soll. Aber was ist, wenn ich rückwärts fahre? Wo ist dann rechts? Und was ist mit einem Bagger, der seine Fahrerkabine in alle Richtungen drehen kann? Ein Panzer kann das übrigens auch. Oder, wie in meinem Fall, wenn der Kindersitz sich hinten links befindet, und ich meinen Sohn aus Sicherheitsgründen auf der Bürgersteigseite aussteigen lasse, anstatt auf der Straße. Fragen über Fragen. Ist ja auch egal, statt Antworten gibt es ja Paragrafen.

Kann man sich super hinter verstecken.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angelina Rißmann aus Rostock wurde im K2 zur „Miss Schweriner Land“ gekürt.

21.10.2013

Um einen Überblick zu erhalten, welche technischen und räumlichen Bedingungen die freiwillige Feuerwehr in Boltenhagen für die Erledigung ihrer Aufgaben benötigt, ...

21.10.2013

37-Jährige hat eine Mini-Tauschbörse initiiert. Sie ist für Sachen zum Tauschen, Leihen und Verschenken gedacht. Doch der Platz könnte eng werden.

21.10.2013