Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Gadebuscher findet Weltkriegsmunition in seinem Garten
Lokales Nordwestmecklenburg Gadebuscher findet Weltkriegsmunition in seinem Garten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 08.01.2013

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war er mit Erdarbeiten beschäftigt, als er auf das 13-Millimeter-Geschoss stieß. Der Mann habe sofort die Polizei verständigt. Mitarbeiter des Munitionsbergungsdienstes nahmen den Sprengkörper mit und entsorgten ihn. Noch immer werde im Land Kriegsmunition gefunden. Trotz ihres Alters könne sie noch funktionsfähig und im Laufe der Zeit sogar noch gefährlicher geworden sein, warnte die Polizei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grevesmühlen/Gerlingen - Aufregung um ein Eselfohlen: Im Zirkus Malford ist zwischen zwei Gastspielorten eine kleine Eselin geboren worden (die LN berichteten). Das darf aber im Zirkus auf Reisen nicht passieren - die Tierrechtsorganisation Peta erstattete Anzeige.

08.01.2013

Klütz/Boltenhagen - Die Amtsverwaltung in Klütz hat überraschend die für morgen Abend angesetzte Sondersitzung der Boltenhagener Gemeindevertreter abgesagt. Der Grund: Die öffentliche Bekanntmachung war zu spät erschienen.

08.01.2013

Ein Böschungsbrand an der A20 zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein hat am Freitag Autofahrern durch seinen Qualm die Sicht genommen.

08.01.2013
Anzeige