Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Gasleck lässt Feuerwehr ausrücken
Lokales Nordwestmecklenburg Gasleck lässt Feuerwehr ausrücken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 17.11.2016
Anzeige
Boltenhagen

. Die Freiwillige Feuerwehr Boltenhagen musste am Dienstag gegen 12 Uhr wegen eines Gaslecks zur Mittelpromenade ausrücken. Dort wurde bei Bauarbeiten eine Hausversorgungsleitung beschädigt. Das Gas trat durch ein Leck permanent aus und die Bauarbeiter verließen unverzüglich die Schadensstelle. Die Feuerwehr sperrte den Bereich großräumig ab und Atemschutzgeräteträger erkundeten die Leckage mit einem Mehrgasmessgerät. Parallel dazu wurde die Löschbereitschaft aufgebaut und ein Sammelplatz für die Atemschutzgeräteträger eingerichtet. Die Feuerwehr forderte vorsorglich einen Rettungswagen aus Klütz an und alarmierte das ABC-Erkunderfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Dassow. Der Gasversorger wurde ebenfalls informiert, um die Leckage zu beheben.

Nach etwa einer Stunde war der Einsatz an der Mittelpromenade für alle Beteiligten beendet. Verletzt wurde durch das austretende Gas niemand. Für die Ehrenamtler der Freiwilligen Feuerwehr Boltenhagen war es der 119. Einsatz in diesem Jahr.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Jugendlicher soll für den Brand in einem Pferdestall in Grevesmühlen verantwortlich sein.

16.11.2016

Etwa 16500 Besucher wurden gezählt / Interesse an Schriftsteller Uwe Johnson ist ungebrochen.

16.11.2016

Fußballer Axel Kruse erzählt in Boltenhagen von seinem Weg in den Westen.

16.11.2016
Anzeige