Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Gedenken mit Andacht und Äpfeln
Lokales Nordwestmecklenburg Gedenken mit Andacht und Äpfeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 26.09.2017

Im Rahmen des Jubiläums „725 Jahre Selmsdorf“ lädt die Kirchengemeinde zu einer Gedenkveranstaltung ein. Anlass ist der 170. Geburtstag des Selmsdorfers Alfred Horn. Er arbeitete von 1880 bis 1907 als Pastor im Ort und trug viel zu dessen Geschichtsschreibung bei. Das von Christiane Woest und Doreen Saß vorbereitete Gedenken beginnt am Freitag, 29. September, um 18 Uhr.

Diakon Torsten Woest, Christiane Woest und Doreen Saß (v. l.) unter einem von Alfred Horn gepflanzten Baum. Quelle: Foto: Jürgen Lenz

Alfred Horn pflanzte zahlreiche Apfelbäume im Selmsdorfer Pfarrgarten, so auch den „Grafensteiner“. Einige Exemplare sind bis heute erhalten. „Deshalb gibt es nach einer Andacht mit Pastor i. R.

Jochen Schmachtel kulinarische Kostbarkeiten rund um den Apfel, wie Apfelwein, Mecklenburger Apfelfleisch, Apfelbrot, Apfelkuchen und Griebenschmalz“, kündigt die Kirchengemeinde an. Auf dem Kirchhof werde ein Apfelbaum der Sorte „Grafensteiner“ gepflanzt. Die Kirchengemeinde freue sich auch darüber, dass am Freitagabend der Hobbypomologe Eduard Wigger zu Gast sein wird. Er bestimmt die Sorten von Äpfeln, die Besucher mitbringen. Verkauft werden herbstliche Pflanzen und Blumenarrangements.

Alfred Horn verstarb 1912 in Schönberg. In Selmsdorf erinnert ein Grabstein an ihn.

jl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur wenige Bürger im Bezirk 3 von Schönberg habe bei der Bundestagswahl ihre Stimme abgegeben. Ein Besuch und eine Suche nach Ursachen.

27.09.2017

Bisher kamen keine Flüchtlinge zu den Veranstaltungen.

26.09.2017

In einem Artikel über die neuen Bustarife für den Nahverkehr ab 1. Februar im Landkreis Nordwestmecklenburg (14.

26.09.2017
Anzeige