Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Gemeinschaft boomt: Mehr Konzerte und Mitglieder
Lokales Nordwestmecklenburg Gemeinschaft boomt: Mehr Konzerte und Mitglieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:01 05.09.2016
Anzeige
Schönberg

Boom beim „Verein für Kommunikation, Umwelt und Kultur“ in Schönberg: Er hat in den letzten Monaten weitere Mitglieder gewonnen und organisiert mehr Konzerte als je zuvor. „Die Zahl unserer Veranstaltungen nimmt deutlich zu“, sagt der Vorsitzende Uwe Kylau.

Mit dem Gastspiel einer deutsch-kubanischen Band startet der Schönberger Verein für Kommunikation, Umwelt und Kultur die bisher längste Reihe seiner Geschichte.

Der Verein holt in den kommenden sechs Monaten hervorragende Musiker nach Schönberg und gibt Bands aus der Region die Gelegenheit zu Auftritten. Zum Start einer neuen Reihe mit mindestens zehn Konzerten spielt die Gruppe Amistad Cubana am Sonnabend, dem 17. September, in Schönberg. Die Musiker aus Havanna und Lübeck spielen afrokubanischen Folklore-Jazz. „Es wird etwas Besonderes sein – ein Highlight“, kündigt Uwe Kylau an. Amistad Cubana setzt sich zusammen aus Musikern der international auf Festivals spielenden kubanischen Gruppe Los Hermanos Arango und dem Lübecker Vibraphonspieler Christian Wolff. Das Konzert beginnt nach Uwe Kylaus Auskunft um 18 Uhr. Auftrittsort werde aller Voraussicht nach die Evangelische Inklusive Schule „An der Maurine“, Amtsstraße 1, sein. Eintrittpreis: acht Euro.

Am 1. Oktober folgt ein Auftritt des Liedermacher- und Bluesduos Plazech aus dem Klützer Winkel und am 15. Oktober ein Konzert des Duos „Liza & Kai“. Die beiden Singer/Songwriter kommen aus Hamburg nach Schönberg.

Berlin ist die Heimat des Trios „Schnaps im Silbersee“. Es spielt im November in Schönberg. Die Musiker verstehen sich als „drei Liedermacher, Geschichtenerzähler, Sänger, Quatschmacher, Musiker, Träumer, Fragensteller, Biertrinker, Melancholiker, Rocker, Romantiker, begeisterte Begeisterer und natürlich Gutausseher.“ Ebenfalls aus der deutschen Hauptstadt kommt eine weitere Band, die der „Verein für Kommunikation, Umwelt und Kultur“ nach Mecklenburg holt: Game Over Baby.

Von München aus macht sich die Liedermacherin Le-Than Ho auf den Weg zu ihrem Konzert in Schönberg. Ein weiterer Höhepunkt der Reihe: Nadine Maria Schmidt kommt wieder. Der Verein holte die Liedermacherin aus Leipzig schon einmal nach Nordwestmecklenburg.

Dort wächst seine Mitgliederzahl. Jahrelang stagnierte sie bei zwölf, derzeit gehören dem 1999 gegründeten Verein 22 Frauen Männer an. Kylau sagt: „Wir arbeiten weiter dran, dass es mehr werden.

Der Verein wächst weiter.“

Jürgen Lenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Versicherungen heißen Versicherungen, weil man sicher sein kann, dass nichts wirklich sicher ist.

05.09.2016

Mehr als ein Jahr nach dem tragischen Tod von Nordwestmecklenburgs Ex-Landrat Erhard Bräunig setzt ihm die Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank ein Denkmal.

05.09.2016

Gut besucht waren die Veranstaltungen der Ferienprogramme in der Gemeinde Lüdersdorf und in der Stadt Schönberg nach Auskunft der Schönberger Stadtjugendpflegerinnen ...

05.09.2016
Anzeige