Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Gestylte Bräute und Rockabilly-Frisuren
Lokales Nordwestmecklenburg Gestylte Bräute und Rockabilly-Frisuren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 06.10.2016

Die letzten Vorbereitungen laufen. Am Sonntag, dem 9. Oktober, ist es soweit. Dann findet in der Zeit von 10 bis 17 Uhr die 3. Regionalmesse in und vor der Sport- und Mehrzweckhalle am Ploggenseering Grevesmühlen statt.

Vielfalt ist auch diesmal wieder Trumpf auf der Messe, die bei ihren beiden vorausgegangenen Austragungen jeweils viele Besucher anzog und sich allmählich zu etablieren scheint. Etwa 50 Aussteller haben sich angesagt. An den Ständen präsentieren sie sich und ihre Unternehmen bzw. Vereine aus Grevesmühlen und der Umgebung. Denn erstmals finden die Regionalmesse und der „Tag der Vereine“

zusammen statt.

Für die Besucher bedeutet dieser Zusammenschluss ein bunteres Programm, gefüllt mit noch mehr Aktivitäten. Aber auch Altbewährtes, in einer neuen und anderen Form, gehört dazu. Gemeint ist die Avantgarde-Show, bei der zwölf Models in einem Zirkus-Outfit das Publikum begeistern wollen. Gestylt werden sie von Friseurmeister Sebastian Kielmann. Und wer möchte, der kann im Anschluss an die Show – Beginn ist um 15 Uhr in der Mehrzweckhalle – auch einen der begehrten Kalender mit den Models erwerben.

Weiterer Farbtupfer sind die von der Hochzeitsagentur Cengiz „Weiße Träume“ mit Kleidung ausgestatteten Brautmodels. Die Besucher sind hautnah dabei, wenn die Models von der mobilen Friseurmeisterin Jana Nevermann und der Visagistin Anne-Kathrin Nahs zurechtgemacht werden. Frau Nevermann bringt weitere zwei Models mit, denen sie RockabillyFrisuren im Stil des Rock’n Roll aus den 1950er Jahren ins Haar zaubert.

Außerdem haben Besucher die Möglichkeit, von Frau Nahs das passende Make up zu bekommen, wenn sie sich von Nancy Koth von der Gutschmidt Photographie selbst ablichten lassen wollen.

Für Abwechslung sorgen auch die Line-Dancer von Blau-Weiß Grevesmühlen, die um 16 Uhr in der Halle ihren Auftritt haben.

An die kleinen Besucher ist bei der Regionalmesse ebenfalls gedacht. Sie können unter anderem die Märchenstraße besuchen, Bastelangebote des Behindertenverbandes wahrnehmen, sich auf der Hüpfburg austoben oder bei den Spielen des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Plüschow mitmachen.

Stimmungsvoll umrahmt wird die Messe durch Musik von „ABM“, der Inklusionsband der Diakoniewerke im nördlichen Mecklenburg.

Wie in den Vorjahren führt Jörn Buttkewitz als DJ QBAT durch das Programm. Eröffnet wird die Regionalmesse um 10 Uhr durch Bürgermeister Jürgen Ditz. Nach der Preisverlosung um 16.45 Uhr, bei der tolle Gewinne bei einem Quiz auf die Besucher warten, endet die Messe um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Dirk Hoffmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Politiker kritisieren das Verfahren – Hansestadt will die Flächen anderen Firmen anbieten.

06.10.2016

Erster Herbststurm sorgt für Überschwemmungen – In Travemünde stehen die Strandkörbe im Wasser.

06.10.2016

Die Gemeindevertreter von Zierow sind mit der Haushaltsplanung für 2017 beschäftigt. Während ihrer jüngsten Sitzung stellten sie notwendige Baumaßnahmen vor.

06.10.2016
Anzeige