Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Gesundheitstag in Gägelow
Lokales Nordwestmecklenburg Gesundheitstag in Gägelow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 24.10.2013
Gägelow

Der Gesundheitstag gehört seit längerer Zeit zum festen Bestandteil im Kalender des Mecklenburger Einkaufszentrums (MEZ) in Gägelow. Er findet das nächste Mal am Sonnabend kommender Woche, dem 2. November, statt. In der Passage wollen sich zwischen 10 und etwa 16 Uhr wieder Dienstleister aus der Gesundheitsbranche präsentieren. Es gibt viel zu schauen und auszuprobieren. Gerne beantworten die Experten Fragen.

Mit Ständen und Aktionen präsentieren sich der ambulante Hospizdienst Wismar, der Bundesverband für Organtransplantierte, die Aids-Hilfe Westmecklenburg, der Malteser Hilfsdienst Wismar, das Deutsche Rote Kreuz (DRK), der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), zwei Krankenkassen, ein Frauenfitnessclub aus Wismar, eine Firma für Hörgeräte, eine Apotheke und ein Optikerfachgeschäft aus Gägelow, der Verein „Die Familieninsel“ sowie eine Praxis für Krankengymnastik und Physiotherapie.

Erstmals ist in diesem Jahr der Pflegestützpunkt Nordwestmecklenburg dabei. Die ersten Informations- und Anlaufstellen rund um das Thema Pflege befinden sich in der Dr.-Leber-Straße 2 in Wismar und in der Malzfabrik in Grevesmühlen.

„Wir bieten eine kompetente, unabhängige und kostenfreie Beratung an. Bei Bedarf begleiten wir die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen vom ersten Kontakt bis zur individuellen Lösung ihres Problems“, erklärt Marlind Schöne (48) vom Pflegestützpunkt.

„In Wismar betreuen wir derzeit etwa 60 Klienten im Monat, in Grevesmühlen etwa 40 bis 50. Wir haben noch Luft nach oben.“ Marlind Schöne und ihre Kolleginnen bringen zum MEZ-Gesundheitstag unter anderem ein Pflegequiz mit. Im Center ist am 2. November auch ein Diabetesexperte von 9 bis 17 Uhr zu Gast. nw

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Abenteuerspielplatz beginnt ein gruseliges Spektakel mit Halloween-Umzug durch das schummrige Gelände.

24.10.2013

. . . und das nicht nur für Nachbarn und Freunde. Die 92-jährige Frieda Brandt aus Grevesmühlen lässt auch für Lida die Nadeln klappern.

24.10.2013

Bei der Sanierung des Turms der Damshagener Kirche fand Wolf Beckmann Tierspuren aus dem Mittelalter.

24.10.2013
Anzeige