Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Gewässer müssen bis 2027 EU-Richtlinie entsprechen
Lokales Nordwestmecklenburg Gewässer müssen bis 2027 EU-Richtlinie entsprechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 29.01.2016

Die Umsetzung der von der EU beschlossenen Wasserrahmenrichtlinie wird die Wasser- und Bodenverbände im Landkreis, Kommunen und Privatleute zunehmend unter zeitlichen und finanziellen Druck setzen.

Bei der Richtlinie geht es um den Zustand aller Gewässer im Landkreis — vom Oberflächengewässer bis hin zum Grundwasser. Zunächst war die Bestimmung der Gewässerarten und ihres Zustandes vorgenommen worden. Nun sollen bis zum Jahr 2021, spätestens bis 2027 — wie Michaela Kniest von der Unteren Wasserbehörde des Landkreises dem Ausschuss für Umwelt und Landwirtschaft darlegte — alle Gewässer in einen der Rahmenrichtlinie entsprechenden Zustand versetzt werden. Beziehungsweise ist dafür Sorge zu tragen, dass die Gewässer, falls sie in gutem Zustand sind, so verbleiben.

Was den Zustand des Grundwassers in gesamt MV angeht, befindet sich 59 Prozent in einem chemisch und 87 Prozent in einem mengenmäßig guten Zustand. 97 Prozent aller Flüsse und 82 Prozent aller Seen in MV entsprechen zurzeit allerdings nicht den vorgegbenen Richtlinien.

am

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Verschiedene Ausbaumaßnahmen bis 2019.

29.01.2016

Die Mädchen und Jungen der beiden Grevesmühlener Grundschulen „Fritz Reuter“ und „Am Ploggensee“ verabschiedeten sich bunt und laut in die Winterferien.

29.01.2016

In der zweiten Winterferienwoche bietet das Filmbüro MV eine besondere Aktion mit vielen Aktivitäten rund um das Thema Medienpädagogik an.

29.01.2016
Anzeige