Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Gewinn: „Wo ist das Geld hin?“

Grevesmühlen Gewinn: „Wo ist das Geld hin?“

Mitarbeiter aus dem Werk Grevesmühlen klagen gegen Prettl / Zahlen sollen auf den Tisch.

Voriger Artikel
Duschverbot: Ende ungewiss
Nächster Artikel
Austritt: GAL Chefin will nicht mehr

Das Grevesmühlener Werk der Prettl Electronics Lübeck GmbH im Grünen Weg der Stadt. FOTOS (2) CORNELIA ROXIN

Grevesmühlen. Die Gewinnbeteiligung für 2016 steht auf dem Prüfstand. Mutmaßlich 64 Klagen von Mitarbeitern sind es, die gegen die Prettl Electronics Lübeck GmbH, Werk Grevesmühlen, bis dato beim Arbeitsgericht in Schwerin eingegangen sind. Das bestätigte jetzt auf Nachfrage der Lübecker Nachrichten die Gerichtsdirektorin.

„Wo ist das Geld hin?“, fragt die IG Metall in einem Informationsschreiben, das seit einer Woche im Grevesmühlener Werk der Prettl Electronics Lübeck GmbH aushängt. „Im Januar hieß es noch, dass allein in Grevesmühlen ein Ergebnis von ca. 1,9 Millionen Euro erreicht wurde. Im geprüften Jahresabschluss sind es dann nur noch knapp 20000 Euro“, wird weiter festgestellt .

Arbeitsgericht soll Klarheit schaffen

Nun soll das Gericht laut Aushang das Unternehmen verpflichten, das operative Ergebnis des Geschäftsjahres 2016 und geleistete Tantiemen, Bonuszahlungen und konzerninterne Umlagen für das Vorjahr offenzulegen. Diese Angaben sollen dann zusätzlich durch eine eidesstattliche Versicherung bestätigt werden. Und: Für den Fall, dass das operative Betriebsergebnis für 2016 nach Abzug von Tantiemen, Bonuszahlungen und Umlagen 1,5 Millionen Euro überschreitet, soll den Beschäftigten dann entsprechend ihr individueller Bonus ausgezahlt werden.

Dabei könne es sich je nach individueller Erfolgsbeteiligung um 800 bis 1200 Euro handeln, stellt Daniel Friedrich von der IG Metall Lübeck-Wismar in Aussicht. Die Gewinnbeteiligung für die Mitarbeiter des Grevesmühlener Prettl-Werkes sei noch in ihren Arbeitsverträgen als Baltic-Elektroniker verankert gewesen und die hätten auch nach der Übernahme durch Prettl weiter Bestand, erklärt der Gewerkschafter. Eigentlich hätte die Gewinnbeteiligung mit der Lohnabrechnung im April ausgezahlt werden müssen. Als das nicht passierte, hätten die betreffenden Mitarbeiter ihre Ansprüche gegenüber dem Arbeitgeber geltend gemacht. Der aber habe nicht reagiert, betont Daniel Friedrich. Die IG Metall hat nun für ihre Mitglieder Klage beim Amtsgericht Schwerin eingereicht. Der 41-Jährige geht davon aus, dass die gesamte Belegschaft ihre Ansprüche geltend machen wird.

Güteverhandlungen beginnen noch in diesem Monat

Erste Güteverhandlungen könnten laut der Direktorin des Schweriner Arbeitsgerichtes noch im Monat August stattfinden. Dabei gehe es erst einmal auch darum, dem Auskunftsbegehren der Kläger nachzugehen und festzustellen, ob überhaupt ein Zahlungsanspruch besteht. „Gibt es eine gütliche Einigung, ist das Verfahren beendet. Wenn nicht, ist Ende des Jahres mit den Kammerverhandlungen zu rechnen“, erklärt die Richterin.

Die Stimmung im Betrieb sei im Keller, ist von vielen Mitarbeitern unter der Hand zu hören. Der Umzug nach Lübeck steht ins Haus, viele Mitarbeiter seien im Zuge der Prettl-Übernahme gegangen, außerdem gäbe es viel Arbeit, beschreibt die Betriebsratsvorsitzende Katy Pleines-Radke die schwierige Situation im Grevesmühlener Werk. Die, die noch da sind, müssten jetzt alles reißen. „Wir haben im Vorjahr super gearbeitet und nun sollen wir die Belohnung nicht bekommen?“, fragt die 40-Jährige. Katy Pleines-Radke bestätigt, dass die einzelnen Mitarbeiter auf ihre Geltendmachungen keine Antworten vom Unternehmen bekommen haben. Lediglich zwischen Betriebsrat und dessen Wirtschaftsausschuss sowie der Geschäftführung war kommuniziert worden. Aber da seien die Fronten inzwischen auch verhärtet. Für den Betriebsrat sei die Differenz zwischen 1,9 Millionen und 20000 Euro nach wie vor nicht zu erklären, betont die Betriebsratschefin.

Prettl-Sprecher:

weniger als 1,5 Millionen

„Der testierte Lagebericht des Wirtschaftsprüfers, der überreicht wurde, weist einen operativen Gewinn von weniger als 1,5 Millionen Euro aus. Dies wurde auch dem Betriebsrat und allen Beschäftigten mitgeteilt“, erklärt Daniel Stuckert als Sprecher der Prettl-Unternehmensgruppe, als er von den Lübecker Nachrichten mit den Forderungen der Mitarbeiter in Grevesmühlen konfrontiert wird. Der Betriebsrat und die Gewerkschaft würden allerdings erweiterte Ansprüche auf den sogenannten Unternehmergewinn stellen, welcher nicht das operative Ergebnis darstelle. Die Arbeitsverträge regelten Ansprüche ausdrücklich auf das bereinigte operative Ergebnis, heißt es weiter in der Antwort von Pressesprecher Daniel Stuckert auf die LN-Anfrage.

Nichts anderes aber wollen die Prettl-Beschäftigten in Grevesmühlen, wie ihre schon eingangs geschilderten Forderungen belegen: Ihre Bonuszahlungen für den Fall, dass das operative Betriebsergebnis für 2016 nach Abzug von Tantiemen, Bonuszahlungen und konzerninternen Umlagen 1,5 Millionen Euro überschreitet.

Zweifel an den bisher aufgetauchten Zahlen gilt es nun auszuräumen.

Der Weg von Baltic Elektronik zu Prettl

Am 2. Dezember 2015 werden die Verträge unterzeichnet. Der internationale Technologiekonzern Körber trennt sich von seinem Tochterunternehmen Baltic Elektronik mit Sitz in Grevesmühlen. Neue Eigentümerin wird die Prettl Electronics Lübeck GmbH. Sie gehört zur international arbeitenden Prettl-Unternehmensgruppe. Nur wenige Tage später gehen die Beschäftigten in Grevesmühlen auf die Straße und demonstrieren für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze. Daraus wird nichts. Jedenfalls nicht in vollem Umfang.

Laut Unternehmenssprecher Daniel Stuckert sind im Juli dieses Jahres die Umzugsaktivitäten der Produktion aus Grevesmühlen nach Lübeck in vollem Umfang gestartet. „Durch eine kleine Verspätung im Zeitplan wird die Fertigung für elektronische Komponenten voraussichtlich zwei Wochen später, das heißt Mitte September, vollständig umgezogen sein.“ Von den Mitarbeitern seien jedoch insgesamt 28

Änderungskündigungen für den Umzug nach Lübeck nicht angenommen worden. Derzeit arbeiten in Grevesmühlen noch knapp 70 Beschäftigte von einmal 130. Unbestätigten Angaben zufolge sollen elf von ihnen in einem Repair Service Center für Handy-Displays und Elektronik von Airbus weiterhin in Grevesmühlen arbeiten. Trotz erfolgreicher Prüfung durch Airbus in Grevesmühlen sei der Geschäftsverlauf mit dem Repair Service noch nicht zufriedenstellend. „In der nahen Zukunft wird jedoch der Repair Service vorangetrieben und auch neue Kunden haben hier bereits Interesse bekundet“, erklärt Daniel Stuckert. coro

Cornelia Roxin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordwestmecklenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.