Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Glückliches Ende nach Betrug
Lokales Nordwestmecklenburg Glückliches Ende nach Betrug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 10.01.2017
Wismar

Hartnäckigkeit zahlt sich aus. Mitte November meldete sich Danilo Kunert von Ollys Hausmeisterservice bei den LN, weil er Opfer einer Betrugsmasche wurde. Nicht nur er. Die Berliner Firma Defimed versuchte bei etwa 50 Wismarer Unternehmen Geld einzusacken, für einen Defibrillator an der Ostsee-Schule – den es jedoch gar nicht gibt.

Knapp 360 Euro hatte Kunert für den vermeintlichen Defibrillator bereits gespendet, eigentlich nur die erste Hälfte. Doch er wurde misstrauisch. „Die weitere Zahlung habe ich eingestellt und den Fall bei der Polizei angezeigt. Den Vertrag habe ich fristlos gekündigt.“ Damit, dass er sein Geld wieder bekommt, hat er nicht gerechnet. „Doch dann habe ich einen Scheck bekommen. Die erste Ratenzahlung wurde wieder auf mein Konto überwiesen und ich bin aus dem Vertrag raus“, erzählt er. „Das hat mich wirklich überrascht.“

Danilo Kunert hatte Glück, seine Anzeige bei der Polizei gegen Defimed lässt er trotzdem laufen. „Und ich rate auch allen anderen, das zu tun“, appelliert er an die lokalen Unternehmer. „Ich hatte mit mehreren betroffenen Kollegen gesprochen und allen das gleich geraten: Nicht mehr bezahlen und zur Polizei gehen. Je mehr die Betrugmasche anzeigen, desto besser!“

Dem Kriminalkommissariat Wismar liegen derzeit nach eigenen Angaben 20 Anzeigen gegen die Berliner Firma vor. Unter anderem sind zwölf Firmen aus der Hansestadt Wismar betroffen. „Ein Sachbearbeiter des Kriminalkommissariats hat für den Bereich Wismar ein Sammelverfahren eröffnet“, erklärt Polizeisprecherin Nancy Schönenberg. Vanessa Kopp

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fußballer gründen den FC Selmsdorf / Gemeinde überträgt ihm die Nutzung von Sportanlagen.

10.01.2017

Bundesgerichtshof hat das Urteil aus Schwerin aufgehoben.

10.01.2017

Der Sozialverband VdK berät Hilfesuchende auch in diesem Jahr kostenlos bei sozialen Fragen.

10.01.2017
Anzeige