Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Gold und Silber für die Mosaikschule

Grevesmühlen/Hannover Gold und Silber für die Mosaikschule

Drei Schüler nahmen an den Special Olympics in Hannover teil / Philipp Leon Stein holte Medaillen.

Voriger Artikel
Eine tierische Auswahl!
Nächster Artikel
Notunterkunft in Turnhalle wird geräumt

Stolz wie Oskar: (v. l.) Valerian Mathiesen (18), Philipp Leon Stein (14) und Laura Stroebel (15).

Quelle: Fotos: Jana Franke

Grevesmühlen/Hannover. Mit einem breiten Lächeln hält Philipp Leon Stein die beiden Medaillen in den Händen. Gold und Silber holte der 14-Jährige aus Klütz in der vergangenen Woche bei den Special Olympics in Hannover. 4800 Menschen mit Behinderungen aus allen Bundesländern Deutschlands traten bei dem Wettkampf an. Sogar kleine Delegationen aus Kroatien, Belgien und Palästina gingen an den Start. 16 Teilnehmer vertraten Mecklenburg-Vorpommern – Schüler aus der Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung Hagenow, aus der Weinbergschule in Schwerin und aus der Mosaikschule Grevesmühlen. Alle qualifizierten sich im Juni 2015 in einem Vorkampf.

LN-Bild

Drei Schüler nahmen an den Special Olympics in Hannover teil / Philipp Leon Stein holte Medaillen.

Zur Bildergalerie

Von der Mosaikschule traten neben Philipp Leon auch Valerian Mathiesen und Laura Stroebel in den Disziplinen Weitsprung und Sprint (100 Meter) an. Das Trio kämpfte nicht in Altersklassen, sondern in Leistungsklassen. Immer acht Konkurrenten rangen um den Sieg – den sich Philipp Leon zum Beispiel im Weitsprung holte. 4,79 Meter maßen die Kampfrichter am Ende. Und das ist nicht einmal sein weitester Sprung. In der Leichtathletik AG der Mosaikschule schaffte er laut Trainerin Martina Mrosek bereits 5,10 Meter. Im 100 Meter-Lauf holte sich Philipp Leon den zweiten Platz. Valerian Mathiesen hatte etwas Pech. „Auf der Hälfte der Strecke bin ich umgeknickt“, erinnert er sich. Der 18-Jährige kam ins Straucheln, konnte aber noch nach 16,23 Sekunden den sechsten Platz retten. Dafür gab es eine Anerkennung in Form einer Schleife. Im Weitsprung erreichte er mit einer Weite von 3,63 Meter den achten Platz. Auch Lauras Woche war sehr erfolgreich. Im Weitsprung sicherte sie sich den vierten Platz, im Sprint den siebten.

Spannend sei für das Trio, das mit den Trainern Martina Mrosek, Jana Miltz und René Kirstein angereist war, auf jeden Fall auch die Übernachtung im Hotel gewesen, wie Valerian erzählt. Noch nie habe er in einem Hotel geschlafen. „Wir hatten gar keinen Schlüssel, sondern eine Chipkarte fürs Zimmer“, berichtet Philipp Leon. Zum Wettkampf sind sie mit dem Zug gefahren. „Es war alles sehr schön“, fasst Valerian zusammen. Für ihn war es der erste und letzte Start bei den Special Olympics, da er die Mosaikschule bald verlassen wird. Philipp Leon und Laura wollen in zwei Jahren noch einmal antreten. Dann sollen auch wieder mehr Schüler die Stadt Grevesmühlen vertreten. „Alle haben tolle sportliche Leistungen gezeigt“, lobt Jana Miltz. „Wir hatten für die diesjährigen Special Olympics eigentlich sieben Schüler aufgestellt. Drei qualifizierten sich nicht, eine ist erkrankt“, erläutert Martina Mrosek.

Seit zehn Jahren beteiligt sich die Mosaikschule alle zwei Jahre an den Wettkämpfen. Jedes Mal kamen Schüler mit Medaillen oder Auszeichnungen zurück. Die beiden Medaillen von Philipp Leon sollen einen ganz besonderen Platz in seinem Zimmer bekommen. „Die hänge ich an die Wand“, sagt der Fußballfan. Auch die Europameisterschaft verfolgt er fieberhaft. Den ersten Sieg der deutschen Mannschaft am Sonntag hat er bejubelt. „Ich hatte eigentlich 3:0 getippt.“

Special Olympics

Die Special Olympics fanden vom 6. bis zum 10. Juni statt. Etwa 4800 Athleten mit geistiger Behinderung gingen in 18 Sportarten an den Start.

351 Sportler ohne Behinderung traten als sogenannte Unified Partner an. Inklusion ist also auch hier ein Thema.

Vor Ort waren außerdem 2287 Helfer, 1780 Trainer und Betreuer sowie 500 Kampf- und Schiedsrichter und mehr als 500 Familienangehörige.

Jana Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordwestmecklenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Wie sollte die Bundesregierung in der Türkeipolitik vorgehen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.