Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Senioren begrüßen singend den Frühling
Lokales Nordwestmecklenburg Senioren begrüßen singend den Frühling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 16.04.2019
Barbara Kossakowski stimmte am Dienstag im Rathaussaal Frühlingslieder an. Etwa 50 Gäste waren zugegen und sangen. Quelle: KARL-ERNST SCHMIDT
Grevesmühlen

„Der Winter ist vergangen“ und „Nun will der Lenz uns grüßen“: Wenn das keine Ansage ist. Dem sonnigen Wetter nach scheint es tatsächlich auch so zu sein. Da hatte das Singen am Dienstagnachmittag im Rathaussaal Grevesmühlen doppelt so viel Spaß gemacht. Eingeladen hatte Barbara Kossakowski, die einige Mitglieder des Grevesmühlener Liederkreises zur gesanglichen Unterstützung mitbrachte.

Hintergrund für das Frühlingssingen war die im vergangenen Jahr durch den Grevesmühlener Seniorenbeirat initiierte Reihe „Senioren für Senioren“, die regelmäßig einmal im Monat immer unter einem anderen Thema stattfindet. Fröhlich wurde der Frühling mit 18 Liedern und einem Kanon mit all seinen schönen Seiten begrüßt. Etwa 50 Gäste waren in den Rathaussaal gekommen. Für die Frauen und Männer, die nicht so textsicher waren, lagen die Strophen in Papierform aus.

Die nächste Veranstaltung in der Reihe „Senioren für Senioren“ findet am Dienstag, dem 21. Mai, statt. Unter der fachgerechten Anleitung des 70-jährigen Hobbyornithologe Peter Neumann aus Neu Degtow werden die Gäste den Vogelstimmen bei einem Spaziergang auf dem Grevesmühlener Friedhof lauschen.

Jana Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Geburtstag ihres verstorbenen Mannes hatte Kathrin Wieschendorf Blumen an das Grab in Klütz gestellt. Zwei Tage später waren sie gestohlen. Immer wieder kommt es auf Friedhöfen zu so pietätlosen Taten.

16.04.2019

Die OZ begleitet Nico Zimmermann (39) in Testorf-Steinfort (Nordwestmecklenburg). Zehn bis zwölf Kilometer läuft er am Tag und „erschnüffelt“ die unsichtbare Gefahr.

16.04.2019

Alles rund um das Thema Wasser können Kinder bis zwölf Jahre aufs Papier bringen. Bis zum 26. April nimmt der Zweckverband Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) Einsendungen entgegen. Die Sieger werden im Mai gekürt.

16.04.2019