Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Grevesmühlens Innenstadt wird saniert: Diskussion um Kopfsteinpflaster
Lokales Nordwestmecklenburg Grevesmühlens Innenstadt wird saniert: Diskussion um Kopfsteinpflaster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 06.06.2016
Das Projekt wurde dem Bauauausschuss vorgestellt. Quelle: M. Prochnow

Seit Jahren ist der südliche Teil der Innenstadt Thema bei der Straßensanierung in Grevesmühlen. Denn der Asphalt dort ist nur eine Übergangslösung. Nun geht es bereits in die konkrete Planung für die Umgestaltung der Straßen und Gehwege. Vorgesehen ist in Absprache mit der Denkmalbehörde eine teilweise Pflasterung mit Kopfsteinpflaster. Das allerdings sorgt bei den Anwohnern für Kopfschütteln. „Dann sammeln wir Unterschriften dagegen“, kündigten Jochen Wilms und Thomas Krohn an. „Das ist viel zu laut in diesen kleinen Straßen.“ Inzwischen gibt es vom zuständigen Planungsbüro neue Ideen. So ist auch farbiges Betonpflaster im Gespräch. Gesondert gestaltet werden sollen die Plätze und Kreuzungsbereiche, damit der ursprüngliche Charakter des Stadtviertel erhalten bleibt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Serie von Containerbränden in Wismar reißt nicht ab. Am Sonnabend wurden im Zeitraum von 0.28 bis 0.49 Uhr am Friedenshof mehrere Brände mitgeteilt.

06.06.2016

Am Sonnabend und Sonntag, 11. und 12. Juni, laden die Mecklenburgischen Eisenbahnfreunde Schwerin e.

06.06.2016

Fünf Orte Nordwestmecklenburgs sind für die diesjährige Aktion der Metropolregion Hamburg „99 Lieblingsplätze für Aktive“ ausgewählt worden.

06.06.2016
Anzeige