Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Große Schau der Freizeitkünstler in der Palmberghalle
Lokales Nordwestmecklenburg Große Schau der Freizeitkünstler in der Palmberghalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 15.08.2015
Schönberg

Die Palmberghalle in Schönberg ist bunt. dafür sorgen viele Bilder von Künstlern aus der Region. 27 Hobbyfotografen und Hobbymaler präsentieren seit gestern ihre Werke in der Veranstaltungs- und Sporthalle.

Schon zum neunten Mal gibt es die Ausstellung „Kunst und Hobby“ in Schönberg. Jedes Mal dabei war Reinhard Zillmer. Sein Motto in diesem Jahr: „Detail- und Makrofotografie“. Viele Einheimische kennen ihn als Stadionsprecher beim FC Schönberg 95. Eines der größten Hobbies des Ruheständlers ist das Fotografieren. „Zille“, wie ihn fast alle in Schönberg nennen, hat seine Kamera immer mit, wenn er seine Wohnung verlässt. Er klickt bei fast allen Sportveranstaltungen auf seinen Auslöser, bei Hochzeiten sowie vielen Feierlichkeiten und Events in der Maurinestadt. Der 63-Jährige fotografiert alles, „was ich schön finde.“ Durch die Ausstellung „Kunst und Hobby“ könne er seine Leidenschaft mit anderen teilen, freut sich Zillmer. „Wenn andere Fernsehen schauen, sitze ich lieber und bearbeite Fotos oder gehe durch die Natur und knipse das, was mit gefällt.“ Was daraus geworden ist, zeigt Zillmer seit gestern in der Palmberghalle. Insgesamt 40 Fotos. Darunter zahlreiche Tieraufnahmen, Bilder von Trauungen oder vom Männerballett in Schönberg.

Seit neun Jahren bekommen Hobbymaler, Hobbyfotografen und andere Hobbykünstler in Schönberg Gelegenheit, ihre Arbeiten zu präsentieren. „Die Zahl der Teilnehmer steigt wieder“, freute sich Bürgermeister Lutz Götze bei der Eröffnung. Für Schönbergs Stadtoberhaupt ist es schön zu sehen, welche Hobbies Einwohner der Stadt haben. „Vielleicht können wir dadurch auch den einen oder anderen Jugendlichen für eine sinnvolle Freizeitgestaltung begeistert“, so Götzes Hoffnung.

Für den musikalischen Rahmen der Ausstellungseröffnung sorgte die Parforcehorngruppe Maurinetal. Organisiert hat die Ausstellung Matthias Aurich. Er sagt: „Mit der Kunst und Hobby wollen wir Impulse geben und den Laien eine Plattform geben“

Eine die das gerne nutzt, ist Kerstin Grunberg aus Schönberg. Die 48-Jährige, die in der Altenpflege arbeitet, stellt Bilder auf Leinwand aus. Insgesamt sieben, auf denen sie Blumen, Landschaften und Tiere gemalt hat. Grunberg malt schon seit ihrer Kindheit, nutzt es heute als „Ausgleich“ von der Arbeit. Inzwischen, sagt die Schönbergerin, malt sie ihre Bilder hauptsächlich für die Kunst und Hobby-Ausstellung. Die Schau sei ihr Ansporn, um jedes Jahr neue Werke zu präsentieren.

Bis nächste Woche Sonnabend, also bis zum 22. August, geht die Ausstellung noch. Sie ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Kommenden Mittwoch tritt die niederdeutsche Bühne „Schönbarger Späldäl“ bei der Schau auf. Heute lädt Familie Kremling aus Dassow ab 15 Uhr zu einer Buchlesung.

Steffen Oldörp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wahid lebt seit drei Jahren in Wismar und ist in die Gesellschaft integriert. Dennoch soll der 22-jährige Afghane abgeschoben werden. „Pro-Asyl Wismar“ startet eine Petition.

15.08.2015

Lehrer aus Wismar weilen bei Seminar in Israel.

15.08.2015

Der spaßige Fünfkampf war beliebt bei den Mädchen und Jungen.

15.08.2015