Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Grüne im Nordwestkreis bekennen Farbe
Lokales Nordwestmecklenburg Grüne im Nordwestkreis bekennen Farbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 23.03.2016

Die Grünen in Nordwestmecklenburg haben ihre drei Direktkandidaten für die Landtagswahl 2016 nominiert. Regina Groß tritt im Wahlkreis 28 NWM II an.

Mathias Engling
Regina Groß
Tino Schwarzrock
Mathias Engling
Tino Schwarzrock
Regina Groß

Die Vorsitzende der Fraktion Grüne/Liberale/Familie im Kreistag steht für eine Politik der gleichen Lebensverhältnisse in Stadt und Land. Dörfer müssen auch für Familien und Jugendliche attraktiv werden. Dazu gehören ein funktionierender Nahverkehr, ein gutes Schulangebot, ein schnelles Internet, das das Arbeiten von zu Hause ermöglicht und eine wohnortnahe Gesundheitsversorgung. „Gute Arbeitsplätze können überall dort entstehen, wo wir versuchen, regionale Kreisläufe der Produktion und Vermarktung zu schaffen“, sagt Regina Groß.

Tino Schwarzrock (Wahlkreis 10 Wismar), Mitglied in der Wismarer Bürgerschaft und im Kreistag, kämpft für eine menschliche Flüchtlingspolitik und gegen rassistische Übergriffe. Ihm ist es ein besonderes Anliegen, die Situation für die im Kreis lebenden und neu ankommenden Flüchtlinge praktisch zu verbessern und bürokratische Hemmnisse abzubauen. Darüber hinaus setzt er sich intensiv für einen öffentlichen Nahverkehr ein, der mehr ist als ein Schülerbeförderungsverkehr.

Mathias Engling (Wahlkreis 27 NWM I) ist Technikexperte und setzt sich dafür ein, dass die Möglichkeiten eines schnellen Internets systematisch genutzt werden, um das Leben im ländlichen Raum zu erleichtern. Zudem tritt er für eine grüne Wirtschaftspolitik ein, um Fachkräfte im Land zu halten und neue Arbeitsplätze zu schaffen. „Für eine ökologische Modernisierung brauchen wir eine dynamische Wirtschaft.“

Statt der üblichen Infostände werden Die Grünen mit einem Info-Rad Touren unternehmen, die Fahrradbegeisterte begleiten dürfen. Statt trockener Diskussion gebe es Bewegung, Entspannung, Informationen und die Erarbeitung von schönen Fahrradtouren in der Region mit Besuchen von interessanten Orten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Literaturhaus „Uwe Johnson“ in Klütz feiert in diesem Jahr das zehnjährige Bestehen.

23.03.2016

Modellbauer und Marinehistoriker Rainer Däbritz baute das Fischereifahrzeug nach und lieferte weitere Informationen dazu.

23.03.2016

Werkzeuge und einige Möbel sind noch brauchbar.

23.03.2016
Anzeige