Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Guter Empfang im Ostseebad

Politik Guter Empfang im Ostseebad

Boltenhagen begrüßt Einheimische und Gäste zum Jahresauftakt / Kurdirektorin kündigt viele Veranstaltungen an.

Voriger Artikel
Eltern werden in Boltenhagen mehr zur Kasse gebeten
Nächster Artikel
Blues und Rockoldies in Stadtbibliothek

Auf dem Neujahrsempfang: Bürgermeister Christian Schmiedeberg (CDU), Landrätin Kerstin Weiss (SPD), Kurdirektorin Claudia Hörl (r.).

Quelle: Fotos: Jürgen Lenz

Boltenhagen Gute Stimmung, informative Reden, angenehme Musik, zuvorkommender Service und jede Menge Gelegenheiten, andere Menschen zu treffen: Das alles bot gestern der Neujahrsempfang in Boltenhagen, zu dem die Gemeinde und die Kurverwaltung 180 Gäste eingeladen hatten. Hauptrednerin war die Landrätin Kerstin Weiss

0001d598.jpg

Auf dem Neujahrsempfang: Bürgermeister Christian Schmiedeberg (CDU), Landrätin Kerstin Weiss (SPD), Kurdirektorin Claudia Hörl (r.).

Zur Bildergalerie

(SPD). Sie lobte die Besucher des Neujahrsempfangs. Sie würden würden wichtige Beiträge für die Entwicklung der Gemeinde leisten. Boltenhagen spiele heute in der Topliga der Ostseebäder in Mecklenburg-Vorpommern mit. Die Gemeinde sei neben der Hansestadt Wismar und der Insel Poel einer der touristischen Zentren in Nordwestmecklenburg. Kerstin Weiss bat die Versammelten, weitsichtig zu handeln und gemeinsam an der Zukunft des Ostseebades zu bauen.

Dass dabei Fördermittel wichtig sind, betonte der Boltenhagener Bürgermeister Christian Schmiedeberg (CDU) in seiner Rede. Er sagte auch: „Es hat ein Wettlauf um Fördermittel begonnen.“ Für ihre Unterstützung dankte Schmiedeberg neben der Landrätin auch Schweriner Ministerien.

Kurdirektorin Claudia Hörl sprach in ihrer Rede über die zahlreichen Attraktionen, mit denen das Ostseebad 2015 in allen Jahreszeiten zahlreiche Besucher lockte. Viele beliebte Veranstaltungen wird es nach Auskunft der Kurdirektorin in diesem Jahr wieder geben, so auch das Seebrückenfest, das Taschenlampenkonzert für Kinder, die Kneipennacht und das Strandderby. Claudia Hörl versprach „viele, viele Veranstaltungen“ und sagte: „Wir freuen uns auf ein ereignisreiches Jahr.“ Für die weitere Entwicklung des Ostseebades und des Tourismus gelte: „Man muss in Qualität investieren und an ihr festhalten.“

Was ist schön und besonders an Boltenhagen? Auf diese Frage antwortet Gertrud Cordes , die Hotels und einen Bioladen in der Region betreibt: „Boltenhagen ist besonders herrlich für Familien mit Kindern und es ist schön, wenn man am Strand ist, dass man dann keine Hochhäuser sieht.“ Das unterscheide Boltenhagen von Seebädern in Schleswig-Holstein.

Das sieht Claudia Hörl ebenso. Sie sagt über Boltenhagen: „Es ist alles noch ursprünglich hier.“ Auch in der kalten Jahreszeit kämen viele Gäste ins Ostseebad und würden sich entspannen.

Für den Gemeindevertreter Michael Steigmann (Die Linke) ist Boltenhagen „liebenswerte Heimat.“ Steigmann hebt auch „die gute Infrastruktur“ hervor. Für das gestrige Treffen gelte: „Es gehört sich als Gemeindevertreter auf dem Neujahrsempfang Flagge zu zeigen.“ Das sehen zahlreiche Kommunalpolitiker über die Grenzen von Parteien und Wählergemeinschaft offensichtlich ebenso. Sie besuchten ebenfalls den Neujahrsempfang. Schauplatz war diesem der Festsaal, die frühere Schulaula.

„Boltenhagen ist schön“, sagt Steffen Beckert , der zusammen mit seiner Frau Carola Beckert die Bäderbahn „Carolinchen“ und einen Shuttleservice betreibt. Er sei vor 20 Jahren nach Boltenhagen gezogen, weil ihn die Natur und die Menschen hier begeistern. Für alle Besucher des Neujahrsempfangs sei wichtig, Antworten auf die Frage zu bekommen: „Wie entwickeln wir Boltenhagen weiter?“ Das interessiert auch den früheren stellvertretenden Landrat Gerhard Rappen , der unweit von Boltenhagen in Oberhof wohnt. Seine Meinung zum Empfang im Ostseebad: „Es ist eine gute Gelegenheit, um Gedanken und Informationen auszutauschen.“

Jürgen Lenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordwestmecklenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.