Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Hammond begeisterte im Kurpark
Lokales Nordwestmecklenburg Hammond begeisterte im Kurpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 05.08.2017
Albert Hammond spielte etwa „Down by the river“ oder „It never Rains in Southern California“. Quelle: Foto: Maik Freitag

Seit mehr als 45 Jahren ist der Londoner Albert Hammond ein gefeierter und ebenso erfolgreicher Songwriter und Sänger. Am Freitagabend begeisterte der 73-jährige Londoner mehr als 1000 Gäste im Boltenhagener Kurpark. Die feierten den Briten fast zwei Stunden lang und forderten am Ende mit viel Applaus eine Verlängerung des Auftritts.

„Fantastisch, dass der mal nach Boltenhagen kommt. Wir haben in den 60er und 70er Jahren ständig nach seinen Hits getanzt“, erzählte Heidi Knabe, die zusammen mit ihrem Mann Peter aus Goldbeck kam, um den Künstler auftreten zu sehen. Praktisch ein Heimspiel absolvierten hingegen Gerhild Pieper aus Boltenhagen und Ilona Görtz aus Grevesmühlen. Auch sie wollten sich den Auftritt nicht entgehen lassen. „Ich habe meine Nichte mitgebracht. Sie spielt auch Gitarre und kann nun aus der ersten Reihe mal sehen, wie man die Gitarre beherrscht“, erklärte Ilona Görtz. Antje Steibert aus Freiburg war zusammen mit ihren beiden Kindern Nikolas (5) und Nina (8) dabei und schaute sich den legendären Sänger an.

Der begann seinen Auftritt mit „Down by the river“ aus dem Jahre 1972, dem „It Never Rains in Southern California“ folgte. Auch mit Hits aus seinem 2013 erschienenen Album „Live in Wilhelmshaven“

begeisterte er die Menschen und bewies vor dem Konzert im Boltenhagener Kurpark ein großes Herz, als die an den Rollstuhl gefesselte Schwerinerin Britta Steuwer den Musiker persönlich treffen durfte.

„Wir haben das Management gefragt und er war einverstanden, kam auch kurz während des Auftritts zu uns hinunter. Das war fantastisch“, erklärte Betreuerin Anke Miltzow.

Maik Freitag

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Intensiv-Training für 16 Mädchen und Jungen aus Wismar und dem Kreis.

05.08.2017

Am Dienstag, 15. August, erklingen in der Schönberger St.-Laurentiuskirche Werke von Johann Sebastian Bach – gespielt auf dem Instrument Marimba. Dieses Sonderkonzert beginnt um 20 Uhr.

05.08.2017

Viele Einwohner kamen in Kostümen / Heute tritt das Silvio-Bollmann-Orchester auf.

05.08.2017
Anzeige