Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Heizhaus für Hackschnitzel am Bio-Hotel brennt aus
Lokales Nordwestmecklenburg Heizhaus für Hackschnitzel am Bio-Hotel brennt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:58 08.11.2016

Im dichten Schneetreiben mussten gestern Nachmittag die Feuerwehren aus Klütz, Boltenhagen und Grevesmühlen zum Bio-Hotel „Gutshaus Stellshagen“ ausrücken. Dort stand ein Heizhaus in Flammen, das die Ehrenamtler unter Leitung des Klützer Wehrführers Daniel Jenner löschten.

„Wir hatten heute eine richtigen Pechtag“, sagt Gertrud Cordes, Betreiberin des Bio-Hotels, gestern nach dem Löscheinsatz. „Erst war auf unserem Parkplatz wegen der Schneemassen und des weichen Bodens ein Baum umgekippt und kurz danach kam es zu diesem Brand im Heizhaus“, schildert sie trotzdem gelassen. Wie Gertrud Cordes erklärt, habe es gestern Wartungsarbeiten am Kessel des Blockheizkraftwerks gegeben. Dabei sei auch eine Flex, beziehungsweise ein Winkelschleifer, zum Einsatz gekommen. Durch fliegende Funken könnte dann der Brand entstanden sein.

„Zum Glück hat das Feuer dann auf kein weiteres Gebäude übergegriffen“, sagt Gertrud Cordes. Neben dem Heizhaus befindet sich eine Fahrradwerkstatt, ein Schuppen für Fahrräder sowie der Schuppen des Hausmeisters. „Und ich bin froh, dass niemand verletzt wurde“, ergänzt Cordes. Für ihre Hotelgäste sei der Feuerwehreinsatz selbstverständlich aufregend gewesen. Einschränkungen müssen die Urlauber aber nicht befürchten. „Es ist zwar das Haupt-Blockheizkraftwerk abgebrannt, aber wir haben zwei weitere. Außerdem überbrücken wir die Nacht mit einer Gastherme. Allerdings haben wir die Sauna vorerst abgeschaltet“, berichtet Gertrud Cordes, die sich freut, dass ihr Haus auch jetzt im kühlen Herbst gut mit Gästen ausgelastet ist. Sie hofft, dass es im Gutshaus und den Nachbargebäuden damit warm bleibt. Schon heute erwartet die Hotelchefin einen Ersatzkessel für das abgebrannte Heizhaus, so dass nur kurz improvisiert werden muss.. „Der wird dann erstmal auf den Hof gestellt“, sagt Cordes ganz pragmatisch.

 mab

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige