Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Hochzeit an der Wohlenberger Wiek
Lokales Nordwestmecklenburg Hochzeit an der Wohlenberger Wiek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 09.08.2018
Tanja und Michael Lange haben selber am Strand geheiratet. In ihrem Tamila Beach Club bieten sie das jetzt auch anderen Paaren an. Quelle: Fotos: Privat
Hohenkirchen

Das Ja-Wort am Strand gehört wohl zu den romantischsten Vorstellungen, die Hochzeitspaare haben. Tanja und Michael Lange haben sich diesen Traum am Wochenende erfüllt. Erst heirateten sie standesamtlich im Gartensaal von Schloss Bothmer, dann gab es eine festliche Zeremonie direkt am Strand der Wohlenberger Wiek. Dort befindet sich seit dem vergangenen Jahr der Tamila Beach Club des Paares, in dem auch im Anschluss mit Familie und Freunden gefeiert wurde.

Tanja und Michael Lange haben am Strand vor ihrem Tamila Beach Club geheiratet.

Heiraten am Strand

Standesamtliche Trauungen

am Strand sind nicht möglich.

Es kann aber eine freie Zeremonie, ähnlich einer kirchlichen Trauung,

abgehalten werden.

Um Genehmigungen, Bänke, Stühle, eine Art Altar und Dekorationen

für den Strand sowie um Bewirtung und Buffet-Service kümmern sich

Tanja und Michael Lange.

Infos: www.tamila-beach.de

„Künftig wollen wir es auch Gästen ermöglichen, hier ihre Hochzeit mit einer Zeremonie am Strand zu feiern“, sagt Michael Lange. Es könne allerdings nicht die standesamtliche Hochzeit dort vollzogen werden. „Für uns hat Pastorin Hanna Blumenschein aus Schlagsdorf eine freie Zeremonie abgehalten“, sagt Michael Lange. Solch freie Zeremonien seien problemlos möglich. Für kirchliche Hochzeiten müsse mit der Pastorin aus Hohenkirchen gesprochen werden.

Erfahrungen mit einem großen Teil der Organisation haben Tanja und Michael Lange jetzt für ihre eigene Hochzeit gemacht. „Es kann im Amt in Klütz eine Teilsperrung des Strandabschnitts beantragt werden. Dort gibt es auch eine Genehmigung für die Bestuhlung und das Aufstellen einer Musikanlage“, erklärt Michael Lange. „Das hat sehr gut funktioniert und das können wir auch für Brautpaare übernehmen“, sagt er und schwärmt noch von der eigenen Hochzeit. „Man kann tolle Fotos am Strand direkt am Meer machen. Sogar die Badegäste haben es voll akzeptiert, dass ein Teil des Strandes gesperrt war“, sagt Lange. „Ich hätte nichts anders gemacht“, fügt er hinzu.

Für Hochzeitsgäste, aber auch für andere größere Gruppen, bietet der Tamila Beach Club seit diesem Jahr eine große Holzterrasse mit Überdachung. „Die Terrasse hatten wir schon zu Himmelfahrt gebaut, das Dach ist aber erst kurz vor der Hochzeit fertig geworden“, sagt Michael Lange. „Es ist einfach toll dort zu sitzen und den direkten Blick auf die Ostsee zu haben.“ Anstatt von Bänken wurden für die Hochzeit Stühle mit weißen Hussen aufgestellt. Die Mitarbeiter des Beach Clubs hatten die Tische elegant eingedeckt und für die Hochzeit festlich geschmückt. Für die Herren am Abend wurde extra eine Männerecke mit einem alten Sekretär eingerichtet. Dort standen Whiskey, Gin, Rum und Zigarren bereit. Eine kleine Frauenecke mit Hugo und anderen Getränken gab es außerdem. Auch dieser Service wird Brautpaaren angeboten.

„Die Speisen haben wir nicht selber zubereitet. Da haben wir mit der Kaminstube aus Wismar zusammengearbeitet“, erklärt Lange. Mit spanischen und italienischen Speisen gab es dann ein Hochzeitsessen, das zur Urlaubsstimmung am Meer passte. Auch zu Bands und Discjockeys haben Tanja und Michael Lange gute Kontakte, so dass sie Brautpaaren fast die komplette Organisation der Feier anbieten können.

Seit der Eröffnung im vergangenen Jahr hat sich der Tamila Beach Club in Hohenkirchen etabliert. „Wir haben viele Stammgäste aus Wismar und Grevesmühlen“, sagt Michael Lange. Vor allem die frischen Burger und Cocktails am Abend seien sehr beliebt.

Die nächste Veranstaltung im Tamila Beach Club ist eine Sommerparty am Sonnabend, 18. August. Ab 20 Uhr kann dann getanzt und gefeiert werden.

Malte Behnk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lichtzeichenanlage und Stoppschilder sollen Gefahrenstelle unweit von Schönberg entschärfen / Kommission rät dazu.

09.08.2018

Kreis investiert 240 000 Euro in IT-Ausstattung.

09.08.2018

Nordwestmecklenburg investiert viel Geld in Sanierung von Schulen.

09.08.2018