Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Hospizdienst feiert 20-Jähriges
Lokales Nordwestmecklenburg Hospizdienst feiert 20-Jähriges
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 12.09.2018
Wismar

Seit 20 Jahren betreut der Ökumenische Hospizdienst Schwerin-Wismar der Diakonie MV und der Caritas im Norden in Wismar schwerstkranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen in Zeiten des Abschiednehmens und der Trauer. Über 1000 Menschen sind in diesem Zeitraum von rund 50 Ehrenamtlichen begleitet worden. Nun ist das 20. Jubiläum mit einem Ökumenischen Gottesdienst in der St.-Laurentius-Kirche begangen worden.

Bei dem Empfang sprach sich Henrike Regenstein, Vorstand des Diakonischen Werkes, dafür aus, „das Sterben wieder mitten ins Leben zu holen, damit sterbende Menschen ihre Würde erhalten“. Eine bewegende Festrede hielt Katrin Machka vom Ambulanten Hospizdienst in Rostock.

Dorothea Lietz engagierte sich als eine der ersten Koordinatorinnen in der Stadt. Sie bedankte sich vor allem bei den ehrenamtlichen Begleitern, die den Hospizdienst möglich gemacht haben. In Anerkennung ihres herausragenden Engagements für Sterbende, Schwerstkranke und deren Angehörige wurden den Hospizbegleitern Urkunden überreicht – auch Irmgard Pernack und Renate Höppner, die zu den Gründungsmitgliedern vor 20 Jahren gehörten. Als dritter Kooperationspartner trägt nun das Diakoniewerk im nördlichen Mecklenburg gGmbH den Hospizdienst mit. Da die Hospizarbeit auf ehrenamtliche Mitwirkung und Spenden angewiesen ist, war die Freude bei den Koordinatorinnen Gerda Voss, Edith Weber und Dr. Britta Borgwald groß, als vier Gäste der privaten Initiative „Tätowierte gegen Krebs“ als Gratulanten erschienen und dem Ökumenischen Hospizdienst in Wismar und dem Kinderhospiz OSKAR in Rostock jeweils eine Spende in Höhe von 5000 Euro überreichten. Auch Michael Jürgensen, Geschäftsführer des Sana Hanse-Klinikums, kündigte eine Spende über 500 Euro an.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 20 Jahren Gänsezucht in Schmadebeck / Landwirte sorgen sich wegen der Vogelgrippe.

12.09.2018

Tägliche „Knöllchen“-Gefahr / Mütter und Väter wünschen sich deshalb mehr Parkmöglichkeiten in der Lübecker Straße.

12.09.2018

Ein trauriges Kapitel in der Geschichte der Stadtbibliothek in Dassow: Sie stellt ab kommenden Montag, 17. September, auf unbestimmte Zeit ihren Betrieb ein.

12.09.2018