Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Hundebesitzerin von eigenen Tieren angegriffen
Lokales Nordwestmecklenburg Hundebesitzerin von eigenen Tieren angegriffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 01.11.2012
Papenhusen

Am Mittwochabend um 22.23 Uhr wurde der Polizei durch einen Bürger mitgeteilt, dass seine Nachbarin von ihren drei Hunden gebissen wurde. Die Beamten fanden die 67-jährige Frau blutüberströmt und kaum bekleidet auf dem eigenen Grundstück vor. Sie wies zahlreiche schwere Bissverletzungen auf und musste ins Lübecker Klinikum verbracht werden.

Nach Angaben der Ärzte sollen die Verletzungen zwar schwer, aber nicht lebensbedrohlich sein. Die Ursache für die Attacke auf die Hundebesitzerin ist bisher noch unklar.

Einer der drei Hunde musste vor Ort erschossen werden, die beiden anderen konnten eingefangen und ins naheliegende Tierheim gebracht werden. Alle Hunde werden nun auf Tollwut oder sonstigen Krankheiten untersucht.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Der Antrag zielt in Richtung mehr Bürgerbeteiligung und Transparenz“, begründete Sabine Mönch- Kalina (FW) das Ansinnen. Zunächst gehe es darum, die materiellen Voraussetzungen zu schaffen, Details, zum Beispiel wie lange die Sitzungen einse

01.11.2012

Das Gesundheitsamt des Landkreises hat nach dem elfjährigen Mädchen aus Wismar, das sich offenbar im Urlaub in Ägypten mit dem Ehec-Bakterium angesteckt hat, einen weiteren Fall eingeräumt. Es handelt sich um ein Kind aus Neukloster.

LÜBECKER

01.11.2012

Kaum war es dunkel geworden, strömten am Dienstag große und kleine Hexen, Prinzessinnen, Ritter und Gaukler in die Innenstadt von Grevesmühlen. „Hexentanz und Teufelsbraten“ – so lautete das Motto der 6. Kulturnacht, die anlässlich des 750-

01.11.2012