Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg In Brook beginnen die Vorbereitungen der Lebensart
Lokales Nordwestmecklenburg In Brook beginnen die Vorbereitungen der Lebensart
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:37 05.07.2016
Auf dem Gelände des Gutes Brook werden die Aussteller bei der Messe Lebensart wieder ein buntes Blütenmeer zeigen. Fotos (2): Malte Behnk
Anzeige
Brook

Es dauert noch drei Wochen, dann lockt die Messe Lebensart wieder tausende Besucher auf das Gutsgelände in Brook. Vor 15 Jahren wurde hier die erste Lebensart-Messe eröffnet, inzwischen gibt es die Veranstaltung in 23 Orten von der Ostsee bis nach Hof in Bayern.

Schönes für das Haus und den Garten wird den Messebesuchern an mehr als 180 Ständen angeboten.

Zeiten und Kosten

Öffnungszeiten: Vom 22. bis 24. Juli jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre haben freien Eintritt.

• Infos : www.lebensart-messe.de

Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen der Messe auf Hochtouren. Während in der Agentur Haus GmbH die letzten Planungen für Aussteller laufen, sind Mitarbeiter des Landwirtschaftsbetriebs Gut Brook dabei, das Gelände für die Messe vorzubereiten. Denn mit Start der Lebensart könnte für sie auch die Erntezeit des Roggens beginnen. Einige Maschinen werden vom Gutsgelände verlagert. „Die werden wir dann ja bald für die Ernte brauchen“, sagt der stellvertretende Betriebsleiter Ingo Glanert. „Ansonsten nutzen wir die Hallen für Saatgut. Das ist gerade nicht notwendig. In der nächsten Woche werden wir das Gutsgelände noch einmal schön machen, die Beete pflegen und Rasen mähen“, sagt er. Ansonsten beeinflusst die Lebensart den landwirtschaftlichen Betrieb auf dem Gut kaum. „Lediglich, wenn der Erntebeginn direkt auf die Messe fällt, dann haben auch wir mit dem Verkehr zu kämpfen“, sagt Glanert. Zur Lebensart werden die Straßen von Kalkhorst nach Brook und weiter bis Warnkenhagen nämlich nur in eine Richtung befahrbar sein. „Aber wenn es so nass bleibt, dann beginnt die Ernte für uns vielleicht auch erst nach der Lebensart“, so Ingo Glanert.

Vom 22. bis 24. Juli findet auf dem etwa einen Hektar großen Gutsgelände die Lebensart-Messe statt. Mehr als 180 Aussteller werden dazu erwartet. Sie präsentieren dort Gartenmöbel und -accessoires, blühende und grüne Pflanzen, Schmuck und Mode bis hin zu Wohnideen und kleinen Designerstücken.

Als Projektleiter der Agentur Haus GmbH betreut Burkhard Golla seit zehn Jahren die Messe in Brook. „Als ich das erste Mal hier im Einsatz war, habe ich mir die Augen gerieben, wie viele Menschen zu unserer Veranstaltung kommen, Schlange stehen und selbst bei widrigsten Wetterverhältnissen dabei sind. Das ist immer wieder ein Phänomen“, sagt er.

Im vergangenen Jahr zählten die Veranstalter etwa 25000 Besucher bei der Lebensart in Brook. Außer den Verkaufsständen wird ihnen auch ein buntes Rahmenprogramm mit viel Musik geboten, zum Beispiel vom Duo Manuel Rilke und Bernd Gesell mit Kontrabass und Akkordeon. Mit Kleinkunst wird das Theater Dramaukles Kinder und Erwachsene verzaubern. Außerdem wird eine Kinderanimation angeboten, damit es den jüngsten Besuchern der Messe nicht langweilig wird.

Die Organisatoren bieten auch einen Hol- und Bringservice der Einkäufe an. Die Waren werden auf Wunsch an den Ständen der Aussteller abgeholt und zu einem Depot gebracht, das gut mit dem Auto zu erreichen ist.

Malte Behnk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Klütz erfüllt die gesetzlichen Vorgaben.

05.07.2016

Ein interkulturelles Sommerfest mit buntem Programm aus Musik, bildender Kunst, Vorträgen und kreativen Spielen gibt es am Sonnabend, 16.

05.07.2016

Regelmäßig sind Gäste aus Hamburg im Bio-Hotel / In der Metropole ist das Gutshaus eine bekannte Adresse.

05.07.2016
Anzeige