Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Informationen aus erster Hand
Lokales Nordwestmecklenburg Informationen aus erster Hand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:06 17.11.2016
Anzeige
Grevesmühlen/Wismar

. Am Montag, 21. November, laden die Bundesagentur für Arbeit, das Jobcenter Nordwestmecklenburg und der gemeinsame Arbeitgeber-Service wieder zu einer Bildungsmesse in das Zeughaus in Wismar, Ulmenstraße 15, ein. Sie findet von 9 bis 12 Uhr statt. Motto: „Bildung ist Zukunft!“

17 Bildungsträger aus Nordwestmecklenburg bieten Informationen aus erster Hand. Sie präsentieren vorrangig für Arbeitsuchende ein breites Portfolio an Aktivitäten und Maßnahmen. „Ziel ist es, beiden Seiten, sowohl den Arbeitssuchenden, als auch den Bildungsträgern, eine Plattform zu bieten, um ins Gespräch und ins Geschäft zu kommen“, sagt Edgar Macke von der Agentur für Arbeit. Für viele Ausbildungsrichtungen und Wirtschaftszweige sei etwas im Angebot. „Wir laden insbesondere solche Arbeitslose ein, bei denen wir es für sinnvoll halten, dass sie sich qualifizieren, etwa Langzeitarbeitslose und Menschen ohne Berufsabschluss. Aber auch alle anderen an Bildung Interessierten sind willkommen.“

Macke weiß, dass Betriebe zunehmend qualifizierte Mitarbeiter suchen. „Qualifikation ist sinnvoll, um eine Perspektive zu haben“, so der 64-Jährige, „auch für Ersatz- und Hilfskräfte.“ Die wirtschaftliche Entwicklung sei stark von den auf dem Arbeitsmarkt vorhandenen Fachkräften beeinflusst. „Oft können Dienstleistungen nicht angeboten werden, weil einfach Handwerker fehlen.“ Bedarf gebe es unter anderem im Handwerk, im Hotel- und Gaststätten- sowie im Pflegebereich, aber auch bei Buchhaltung und Steuern.

Bei der Bildungsmesse gibt es viele Angebote und Gesprächsmöglichkeiten. Fragen wie „Was ist eine Qualifizierungsmaßnahme?“, „Wie läuft sie ab?“, „Was wird geboten?“ sollen durch Experten beantwortet werden. „Wer einen Partner findet, geht dann zu seinem Vermittler, teilt ihm dies mit – und dann steht einer Qualifizierung nichts mehr im Wege“, betont Edgar Macke. N.

Wiaterek

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nahbus-Chef, Senioren und Behindertenbeirat haben sich ausgetauscht.

17.11.2016

Brigitte Soltow als Sekretärin an der Grundschule „Am Ploggensee“ in den Ruhestand verabschiedet.

17.11.2016

. Der Landkreis Nordwestmecklenburg hat wegen eines Vogelgrippefalls in Wismar einen Sperrbezirk eingerichtet.

17.11.2016
Anzeige