Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Die Schau der schönsten Teckel
Lokales Nordwestmecklenburg Die Schau der schönsten Teckel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 01.11.2018
Reinhard Stickel aus Schönberg hält Teckel seit Anfang der 90er Jahre. Quelle: Jürgen Lenz
Selmsdorf

 Rainer Stickel hält Teckel. „Er ist mein vierter“, erklärt der Schönberger, als er seinen Dackel vorführt. Dann sagt der 70-Jährige: „Es ist gut, auf eine Teckelschau zu gehen und seinen Hund bewerten zu lassen.“ Das können Halter von Dackeln nun in Selmsdorf. Udo Rummelhagen, Vorsitzender des Landesverbandes Teckel für Mecklenburg-Vorpommern kündigt an: „Am 3. und 4. November finden in der Sporthalle in Selmsdorf die traditionelle Spezialausstellung der Gruppe Schönberg und die Landessiegerausstellung des Landesverbandes Teckel für Mecklenburg-Vorpommern, organisiert im Deutschen Teckelklub 1888, statt.“ Sowohl die Schau des Gruppe Schönberg als auch die des Landesverbands beginnen um 9 Uhr. Die Ausstellung am Sonnabend endet um 15 Uhr. Die Schau am Sonntag schließt gegen 16 Uhr. An beiden Tagen sind Besucher willkommen.

Udo Rummelhagen, der in Zarnewenz wohnt, erläutert: „Ausstellungen sind zuchtfördernde, öffentliche Veranstaltungen des Deutschen Teckelklubs 1888, die der Bewertung von Teckeln dienen, einen Einblick in den Stand der Zucht vermitteln und einer breiten Öffentlichkeit die Vielfalt der Teckelrassen näherbringen.“ Bewertet werden die Teckel nach Auskunft des Landesvorsitzenden in den Rassen Kurzhaar, Rauhaar und Langhaar. Die Haararten wiederum werden nach Kaninchenteckel, Zwergteckel und Normalteckel aufgeteilt –und diese wiederum in unterschiedliche Alters- und Leistungsklassen von der Jüngstenklasse der Teckel zwischen sechs und neun Monaten bis zur Veteranenklasse ab acht Jahren sowie der Gebrauchs- und Championklasse. Die Preisrichter begutachten Fellzeichnung und Haarstruktur, Brustumfang und Gewicht, Vorderhand und Hinterhand, Rückenlinie, Vollständigkeit des Gebisses und den Gesamteindruck des äußeren Erscheinungsbildes im Stand und in der Bewegung.

Bei einer Teckelschau 2014 in Dassow begutachteten Preisrichterinnen die Tiere. Quelle: Jürgen Lenz

Udo Rummelhagen leitet seit 16 Jahren die Gruppe Schönberg im Deutschen Teckelklub. Ihr gehören 60 Mitglieder an. Sie kommen aus einem Gebiet, das von Rostock bis Lübeck reicht. Den Landesverband mit 380 Mitgliedern führt Udo Rummelhagen seit zwölf Jahren. Der 64-Jährige sagt: „Teckel erfreuen sich weltweit großer Beliebtheit.“ Allein im Deutschen Teckelklub 1888 sind rund 20 000 Mitglieder organisiert. Udo Rummelhagen erklärt: „Davon führen 7500 Jäger mindestens einen Teckel zur Jagd und tragen so bei Nachsuchen zum aktiven Tierschutz bei.“

Das gilt auch für Reinhard Stickel in Schönberg. Er sagt: „Ich bin ein bodenständiger Jäger.“ Auch Sohn und Enkel gehen nach seiner Auskunft zur Jagd. Teckel sind nach Reinhard Stickels Erfahrung sehr robust. Sie seien gut zur Nachsuche zu gebrauchen, würden gerne stöbern und: „Sie holen auch Füchse aus dem Bau heraus.“ Man sei immer froh, wenn sich Menschen der Teckel und ihrer Zucht annehmen. Reinhard Stickels Dackel stammt aus der Zucht von Gudrun Ahrenholz in Börzow.

Jürgen Lenz

Nordwestmecklenburg Beratung, Service und Seelenmassage - Gesundheitsmobil auf Achse im Kreis

Das Gesundheitsmobil versorgt die Menschen in den ländlichen Regionen, die es schwer haben, zum Arzt oder in die Stadt zu kommen.

02.11.2018

Schon der Großvater des Hilgendorfer Imkers Andreas Gerber besaß Bienenvölker. Gerber produziert nicht nur leckere Honig-Sorten, er weiß auch überaus interessante Geschichten zu erzählen.

01.11.2018

Zwei Männer haben nachts von einem Fischkutter im Wismarer Hafen eine große Figur gestohlen. Ihr Pech: Beamte des Polizeireviers haben sie dabei gesehen.

01.11.2018