Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Jugendamt: Drei Kinder aus Familie gerettet
Lokales Nordwestmecklenburg Jugendamt: Drei Kinder aus Familie gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 13.06.2016

Mehr als 60 Fälle von Kindeswohlgefährdung sind seit Jahresbeginn beim Jugendamt des Landkreises angezeigt worden. In sämtlichen Fällen sind die Mitarbeiter vor Ort gewesen, um die Situation zu überprüfen. Wie die Behörde jetzt bekannt gab, ist im jüngsten Fall eine Familie mit sechs Kindern nach einem Hinweis überprüft worden. Drei der Kinder wurden umgehend aus der Familie genommen, die nun betreut wird. In einem weiteren Fall wurde der Herzfehler bei einem Kleinkind nicht ausreichend behandelt, auch hier ist das Jugendamt eingeschritten, wie auf der Sitzung des Jugendhilfeausschusses deutlich wurde.

Am 20. Juni kommt der Kreistag Nordwestmecklenburgs außerplanmäßig zusammen. Hintergrund der Sitzung ist der Fall eines drei Jahre alten Jungen, der vermutlich misshandelt und vernachlässigt wurde.

Das Kind wurde nach Bekanntwerden des Falles im Krankenhaus behandelt, gegen den Vater ermittelt die Staatsanwaltschaft.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zufriedene und entspannte Gesichter am Sonnabend im Selmsdorfer Dorfpark – das erste Kulturpicknick war nach Ansicht von Bürgermeister Marcus Kreft (SPD) ein voller Erfolg.

13.06.2016

Sehr menschliche Geschichten über berühmte Personen haben die Besucher der Lesung mit Ingrid von Kruse im Literaturhaus „Uwe Johnson“ in Klütz gehört.

13.06.2016

Aktionsbündnis „Wismar für alle“ zeigte bei Gegenveranstaltung in der Innenstadt Gesicht.

13.06.2016
Anzeige