Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Jugenddrama in Schönberg
Lokales Nordwestmecklenburg Jugenddrama in Schönberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 19.02.2016
Zwölftklässler proben in Schönberg für eine Aufführung des Theaterstücks „Zero“. Jugendliche haben es geschrieben. Quelle: Jürgen Lenz
Anzeige
Schönberg

Ein Jugenddrama kommt in Schönberg auf die Bühne. Zwölftklässler des Ernst-Barlach-Gymnasiums spielen es am Freitag, 3. März, ab 19 Uhr in der Aula. „Wir hoffen auf viele Zuschauer“, sagt Kerstin Sandmann, Leiterin des Wahlpflichtkurses „Darstellendes Spiel“.

Seit Beginn des Schuljahres üben 22 Schüler für die öffentliche Aufführung des Stückes „Zero“. „Es ist bizarr und stellenweise lustig — aber mit einem ernsten Hintergrund und ernst gemeint“, erläutert Kerstin Sandmann. In dem von Jugendlichen geschriebenen Drama geht es um das Miteinander und Gegeneinander von jungen Menschen, um Cliquenbildung, Außenseiter und Drogen. Am Abend der Aufführung bieten Zwölfklässler Essen und Getränke an.

Theateraufführung „Zero“ im Ernst-Barlach-Gymnasium in Schönberg am 4. März, 19 Uhr. Eintritt frei. Spenden fließen in die Abikasse. jl

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Ausstellung „Alles ist erleuchtet“ mit Malerei und Grafiken der Bremer Künstlerin Rose Richter-Armgart gestern um 19.30 Uhr im Baumhaus am Alten Hafen in Wismar eröffnet worden.

19.02.2016

Gemeindereferent Norbert Koschmieder über die angekündigte MVgida-Demonstration und die Aktionen in Grevesmühlen.

19.02.2016

Darin sind sich die Fraktionen des Kreistages Nordwestmecklenburg zur Abwechslung einig: Das neue Nahverkehrskonzept läuft — aber noch nicht optimal. Mit den Ergebnissen einer Auswertung soll das Tarifsystem deswegen nachgebessert werden.

19.02.2016
Anzeige