Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Kampfkunstschule blickt auf erfolgreiche Saison
Lokales Nordwestmecklenburg Kampfkunstschule blickt auf erfolgreiche Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 30.11.2016

Die Mitglieder des Budokan Jin-Hwa in Klütz haben ihren Jahresabschluss gefeiert und auf eine erfolgreiche Saison zurückgeblickt. Rund 40 Personen, darunter Mitglieder, deren Eltern, Freunde und Unterstützer waren bei Kaffee und Kuchen zusammengekommen.

So nahmen die Budoka an vier Turnieren teil bei denen insgesamt 18 Pokale errungen werden konnten. Außerdem haben sich die Kampfsportler bei verschiedenen Veranstaltungen wie dem Klützer Parkfest präsentiert und für sich geworben. Mit der Aikidoschule Nordwestmecklenburg wurde in diesem Jahr erstmals ein Samuraicamp für Kinder und Jugendliche veranstaltet, das durch den Wirtschaftsstammtisch Boltenhagen mit einer großzügigen Spende unterstützt wurde. Sponsoren wie der Profibaumarkt Klütz, die Concordia Versicherung Maerz und der Klützer Holzbau haben zudem finanziell dabei geholfen, alle Mitglieder mit einheitlichen Kapuzenpullovern, Poloshirts und Trainingsanzügen auszurüsten. Für solche Unterstützung sind die Mitglieder des Budokan Jin-Hwa dankbar. Die Kampfkunstschule ist eine eigene Abteilung des SV Klütz und hat sich aus der Taekwondo-Abteilung entwickelt, die es bereits seit 1999 im Klützer Sportverein gab. Seit 2015 heißt die Abteilung „Budokan Jin-Hwa“ wobei das Wort Budokan übersetzt „Kampfkunstschule“ bedeutet.

Infos und Kontakte im Internet auf www.jin-hwa.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Manfred Sommer liebt die Ostsee. „Sie wird viel zu wenig genutzt, obwohl wir sie direkt vor unserer Tür haben“, sagt der 49-Jährige.

30.11.2016

Mit einem Adventsbasar und vielen Angeboten präsentiert sich die Fritz-Reuter-Schule morgen, am 2. Dezember, der Öffentlichkeit.

30.11.2016

Lars Prahler wechselt im Rathaus auf den Chefposten.

30.11.2016
Anzeige