Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Katrin Pardun verlässt das Amt Klützer Winkel
Lokales Nordwestmecklenburg Katrin Pardun verlässt das Amt Klützer Winkel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 20.05.2016
Wir bedauern es, dass sie woanders hin möchte. Wir müssen aber auch akzeptieren, wenn sich jemand weiterentwickeln möchte.“Christian Schmiedeberg, stellv. Amtsvorsteher

Nächster Paukenschlag im Amt Klützer Winkel: Katrin Pardun, die leitende Verwaltungsbeamtin, wechselt zum 1. September dieses Jahres in den Landesdienst.

Verlässt das Amt: Katrin Pardun

Der Amtsausschuss hat jetzt am Donnerstagabend dem Antrag der 37-Jährigen zugestimmt. Sie hatte schon bei der vorangegangenen Sitzung des Ausschusses ihre Bitte um Versetzung geäußert.

„Das Gremium hat diesem Wunsch entsprochen“, berichtet Christian Schmiedeberg (CDU). Der Bürgermeister der Gemeinde Ostseebad Boltenhagen hatte nach dem Rücktritt der Amtsvorsteherin Renate Menzel vor einigen Wochen als erster Stellvertreter die Geschäfte im Amtsausschuss übernommen.

Wie es heißt, wird Katrin Pardun im Spätsommer einen Job im Finanzministerium in der landeshauptstadt Schwerin übernehmen. Schmiedeberg bedauert den Verlust. „Es ist schade, dass sie woanders hin möchte. Denn Frau Pardun hat eine große fachliche Kompetenz.“

Gleichzeitig könne er den Schritt verstehen. „Wir müssen es akzeptieren, wenn sich jemand weiterentwickeln möchte. Die Möglichkeiten dazu sind in einer höheren Behörde größer“, sagt Schmiedeberg.

Im Amt Klützer Winkel könne Katrin Pardun als leitende Verwaltungsbeamtin keine höhere Stellung mehr erreichen. „Deshalb wollen wir ihr auch keine Steine in den Weg legen. Das gehört sich nicht“, so Schmiedeberg weiter.

Auch Ausschussmitglied Dietrich Neick bedauert Parduns Wechsel. „Ich kenne sie schon viele Jahre und kann sagen, dass das ein Riesenverlust sein wird“, betont der Bürgermeister der Gemeinde Kalkhorst. Mit ihrer Sachkenntnis und Erfahrung werde sie schwer zu ersetzen sein. „Sie hat einen sehr guten Job als Führungskraft gemacht“, lobte Neick.

Katrin Pardun selbst wollte sich auf Nachfrage gestern nicht zu ihrer beruflichen Zukunft äußern.

Wer ihre Nachfolge antritt, ist derweil noch immer unklar. „Es wird eine Ausschreibung geben“, sagt Christian Schmiedeberg. Über konkrete Kandidaten habe das Gremium aber noch nicht gesprochen.

Befasst hat sich der Amtsausschuss vom Amt Klützer Winkel am Donnerstag auch mit der Personalie Renate Menzel. Sie hatte ihre politischen Mandate bereits Ende April niedergelegt. Konkret ging es um die Neuwahl für den Posten des Amtsvorstehers, den sie bisher innehatte. „Doch wir sind noch zu keinem Ergebnis gekommen“, berichtet Christian Schmiedeberg, der dem Gremium jetzt vorsteht.

Daniel Heidmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Autocross begeistert zahlreiche Zuschauer / Aus Nordwestmecklenburg sind zwei Teams mit dabei.

20.05.2016

Die insgesamt sechs Rennen der Serie finden in Goldenstädt (7. Mai und 24. September), Waschow (9. April und 10. September) sowie in Tewswoos (23. April und 27.

20.05.2016

Eine 80-Jährige ist in der vergangenen Woche in Grevesmühlen von einem Schäferhund angegriffen und verletzt worden.

20.05.2016
Anzeige