Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg „Kehrtwende“ heute im Filmbüro
Lokales Nordwestmecklenburg „Kehrtwende“ heute im Filmbüro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 29.11.2016

Das Awo-Frauenschutzhaus Wismar lädt im Zuge der Aktionstage gegen geschlechterbezogene Gewalt in Nordwestmecklenburg unter dem Motto „Orange the world“ zu einem Filmabend ein. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind heute um 17 Uhr im Filmbüro MV in der Bürgermeister-Haupt-Straße 51-53 willkommen. Der Film „Kehrtwende“ zeigt, wie häusliche Gewalt in einer scheinbar normalen Familie zunehmend den Alltag bestimmt und welche Auswirkungen Gewalt auf alle Familienmitglieder, insbesondere die Kinder, hat.

Das Frauenschutzhaus nahm in diesem Jahr bereits 18 Frauen und 25 Kinder, die von häuslicher Gewalt betroffen waren, auf. Die Frauen, Mädchen und Jungen finden in dem Haus Schutz vor Gewalt, Beratung und Unterstützung, um sich ein neues, gewaltfreies Leben aufzubauen. Für Frauen, Männer und Angehörige, die direkt oder indirekt von häuslicher Gewalt betroffen sind, bieten die Mitarbeiterinnen Gespräche an (☎ 03841/283627).

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Nikolaus hat sich bei der Schmalspurbahn in Klütz angemeldet. Am Sonnabend und Sonntag, 10. und 11. Dezember, geht er mit dem „Lütt Kaffeebrenner“ auf Tour von Klütz nach Reppenhagen.

29.11.2016

Auch wenn meine Knochen nicht mehr ganz bruchfest sind und ich es besser sein ließe: Ich werde mir jetzt doch ein Skateboard besorgen und nochmal loslegen auf so ’nem rollenden Ding.

29.11.2016

Grevesmühlener Hauptausschuss diskutierte.

29.11.2016
Anzeige