Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Kinder „arbeiten“ in Papierfabrik
Lokales Nordwestmecklenburg Kinder „arbeiten“ in Papierfabrik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 19.10.2013
Dorf Mecklenburg

Die Kinder der Grundschule haben am 23. Oktober einen nicht alltäglichen Unterricht. Im Rahmen des aktionsreichen Projekttages „Wir machen Papier“ werden sie zu Umweltschützern der besonderen Art. Der Projekttag ist Bestandteil des von Tetra Pak und der Vogtlandmilch initiierten Schulmilchprogramms Joe Clever, an dem sich bundesweit rund 2700 Schulen beteiligen. Die Kinder erfahren dabei auf spielerische Weise, wie Nachhaltigkeit in der Praxis funktioniert.

Im Mittelpunkt der Aktion steht eine Papierfabrik im Kleinformat. Mit der recyceln die Schüler ihre leer getrunkenen Schulmilchpackungen und schöpfen aus den zurückgewonnenen Zellstofffasern selbst neues Papier — sozusagen Recycling zum Anfassen. Das selbst geschöpfte Papier ist besonders umweltfreundlich, denn seit November 2010 tragen alle Joe-CleverSchulmilchpäckchen das renommierte Siegel des Forest Stewardship Council®. Es bestätigt, dass der Holzanteil im Getränkekarton ausschließlich aus sozial und ökologisch verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern und anderen kontrollierten Quellen stammt.

Die Aktion „Wir machen Papier“ leistet nicht nur einen Beitrag zur Umwelterziehung. Ziel ist es auch, Schülern, Eltern und Lehrern klarzumachen, wie wichtig Schulmilch für eine gesunde Pausenverpflegung ist. Deren Konsum ist seit Jahren bundesweit rückläufig.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Büro aus Lübeck ist jetzt mit dem Entwurf der neuen Tagesstätte im Selmsdorfer Neubaugebiet beauftragt.

19.10.2013

Abdulla Mehmud wurde 1960 im Irak geboren. Als Kurde setzte er sich gegen die Unterdrückung durch die Baath-Partei zur Wehr, auch mit der Waffe in der Hand. Heute lebt er in Deutschland.

19.10.2013

Für rund 1500 Kinder strecken die öffentlichen Kassen den Unterhalt vor. Nur 17,78 Prozent können wieder eingetrieben werden.

19.10.2013