Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Kitaplätze in der Gemeinde Lüdersdorf werden teurer
Lokales Nordwestmecklenburg Kitaplätze in der Gemeinde Lüdersdorf werden teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 25.01.2016

Eltern in der Gemeinde Lüdersdorf haben ab Februar mehr zu zahlen, wenn sie ihren Nachwuchs in der Kita „Haus der kleinen Landmäuse“ in Wahrsow, im Kindergarten „Haus der kleinen Waldgeister“ in Herrnburg oder im Schulhort in Herrnburg betreuen lassen. Hintergrund sind höhere Platzkosten, die das Deutsche Rote Kreuz als Träger der drei Einrichtungen geltend gemacht hat. Die erhöhten Entgelte wiederum sind nach Angaben des Amtes Schönberger Land „unter anderem durch Tarifsteigerungen im Personalkostenbereich und die allgemeinen Kostensteigerungen zu erklären.“

Der Elternbeitrag für einen Ganztagsplatz in der Kita in Wahrsow steigt nach Auskunft des Amtes von bisher 138,11 Euro pro Monat auf 170,32 Euro. Für einen Teilzeitplatz sind statt bisher 104,13 Euro ab Februar 135,42 Euro fällig. Für einen Halbtagsplatz in Wahrsow zahlen Eltern 119,72 Euro. Bisher waren es 88,89 Euro.

Der Beitrag für einen Ganztagsplatz in der Kita „Haus der kleinen Waldgeister“ in Herrnburg steigt von 164,76 Euro auf 179,58 Euro, für eine Teilzeitbetreuung von 122,71 Euro auf 136,30

Euro und für einen Halbtagsplatz von 103,43 Euro auf 116,40 Euro. Für die Betreuung im Schulhort sind ab Februar 87,81 Euro zu zahlen. Bisher waren monatlich 80,37 Euro fällig.

Da die Kommune einen Anteil der Betreuungskosten übernimmt, beschließt heute Abend die Gemeindevertretung darüber. Ihre öffentliche Sitzung beginnt um 19 Uhr in der Schule in Herrnburg.

Festgelegt werden auch die Anteile an Betreuungskosten in Containern des Diakoniewerk an der Kita „Peermoor“ in Herrnburg.

jl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Schützenzunft Grevesmühlen hat zwar kein aktuelles Königspaar, dafür aber eine aktive Mitgliederschaft und zahlreiche befreundete Zünfte in der Region.

25.01.2016

Lüdersdorf will in diesem Jahr Straßen sanieren und das Neubauprojekt für die Feuerwehr in Wahrsow vorantreiben.

25.01.2016

Da es in der Vergangenheit immer wieder zu Unklarheiten über die Nutzungsrechte von Grabstellen, die vor dem 15.

25.01.2016
Anzeige