Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Kleine Geste, große Wirkung
Lokales Nordwestmecklenburg Kleine Geste, große Wirkung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 24.05.2016

Einfach unglaublich, was mit viel Liebe und Leidenschaft alles möglich ist. Denn etwa eine halbe Million Deckel sammelten in den vergangenen Wochen und Monaten allein Kinder aus Grevesmühlen und der Region. Davon können 1000 Impfungen von an Polio erkrankten Kinder bezahlt werden, wie Uwe Dramm als künftiger Präsident des Rotary-Clubs aus Grevesmühlen erklärt.

Die Rotarier hatten zu dieser Sammelaktion aufgerufen, um die Kinderlähmung weltweit zu bekämpfen. Mit so einem großen Echo auf ihre Aktion seitens der Kinder, Eltern und Erzieher hatten aber auch sie nicht gerechnet. Die fleißigsten Sammler zeichnete der Rotary-Club in dieser Woche im Hotel am See aus. Jeweils 100 Euro nahmen Biggi Dramm als Leiterin der DRK-Kita „Spatzennest“ in Grevesmühlen und Carmen Zysk, Vorsitzende des Wismarer Vereins „Tagesmütter-Kinderträume“, von Uwe Dramm entgegen. Die Spatzennest-Kinder hatten 250 000 Deckel gesammelt, der Nachwuchs des Tagesmütter-Vereins 31000 Deckel.

Sowohl die Kita in Grevesmühlen als auch der Verein in der Hansestadt können das Geld sehr gut gebrauchen. So wollen die Spatzennest-Kinder demnächst den Zoo in Schwerin besuchen und können mit diesen Mitteln zumindest einen Teil davon finanzieren.

Der Tagesmütterverein möchte von der Deckel-Auszeichnung Spielzeug kaufen und auch den ökologischen Schulungsgarten weiter aufwerten. Die Sammelaktion ist dort übrigens noch nicht beendet. Die Kinder sind nach Darstellung von Carmen Zysk mit so einer Hingabe dabei, dass sie um eine Verlängerung der Aktion gebeten hatten. Jetzt wird dort noch bis Ende Juni gesammelt.

dh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sieben Windräder stehen am Rand von Groß Pravtshagen / Sie wurden bereits in den 1990-er gebaut / Jetzt möchte der Investor sie durch vier größere ersetzen.

24.05.2016

Am vergangenen Wochenende brach das Geländer des Wachturmes an der Boltenhagener Seebrücke zusammen.

24.05.2016

Vier Stellen sind derzeit im Jugendamt des Landkreises Nordwestmecklenburg unbesetzt.

24.05.2016
Anzeige