Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Klütz feiert die zweite Kulturnacht
Lokales Nordwestmecklenburg Klütz feiert die zweite Kulturnacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 14.10.2016

In Klütz gibt es inzwischen etliche Künstler und Kulturschaffende. Sie präsentieren sich und ihre Werke heute von 16 bis 22 Uhr während der zweiten Klützer Kulturnacht. An vielen Orten in der Stadt gibt es ein kulturelles und kunsthandwerkliches Programm, begleitet von allerlei Angeboten kulinarischer Art.

Auf Schloss Bothmer dürfen sich die Besucher auf interessante Veranstaltungen und einen Vortrag freuen. Im Literaturhaus „Uwe Johnson“ werden speziell für Kinder eine Führung und Lesungen angeboten.

Bei Spaziergängen auf Uwe Johnsons Spuren und einer Nachwächterführung lässt sich die Stadt Klütz erforschen.

Weitere Mitwirkende sind die Stadtbibliothek mit einem Bilderbuchkino und Bücherflohmarkt, die St. Marien-Kirche mit einem Saxophon-Konzert und einem Nachteulen-Gottesdienst, die Alte Molkerei mit allen Kunstschaffenden und Betrieben, die Galerie für Handwerkskunst im Thurow 10, das Tattoo-Studio „Die with Style“ sowie die Freiwillige Feuerwehr Klütz mit Vorführungen auf dem Markt.

Zum Preis von 10 Euro können alle Stationen und Programme der Kulturnacht besucht werden. Für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren ist der Eintritt frei. Die Tickets gibt es an den Abendkassen der einzelnen Einrichtungen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die ehemalige Kunsterzieherin Marianne Szameitat aus Bad Doberan beschäftigt sich in der Malerei mit Energiefeldern.

14.10.2016

Volker Jakobs hält heute Nachmittag um 15 Uhr auf Schloss Bothmer einen Vortrag zum Thema „Schloss Bothmer und Klütz 1918-1945“.

14.10.2016

Man lauscht ja nicht. Ein Gespräch von zwei Frauen habe ich gestern aber eher unfreiwillig mitgehört. Sie sprachen über eine bestimmte Sorte Chips.

14.10.2016
Anzeige