Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Kogge segelt vor dem Hanseatenhaus
Lokales Nordwestmecklenburg Kogge segelt vor dem Hanseatenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 17.09.2016
Schmuckes Trafohäuschen: Christian Pursch, Sylvia Bartsch von den Stadtwerken und die Kita-Kinder mit Anja Zielke (r.). Quelle: Haike Werfel

Eine Kogge segelt bei Sonnenschein und Regenbogen vor der Kulisse der Hansestadt auf der Ostsee – vorbei an einem Riesentintenfisch. Der hält in einem seiner Fangarme eine Eistüte ganz fest, damit eine freche Möwe sie nicht stehlen kann. Diese Bildergeschichte erzählt Christian Pursch auf der rund 50 Quadratmeter großen Fläche der Trafostation an der Schweriner Straße 16. Sie steht gegenüber der Kita „Hanseatenhaus“ der Felicitas gGmbH. Der Graffitikünstler hat einzelne Elemente von Kinderzeichnungen aufgegriffen, die die drei- bis sechsjährigen Mädchen und Jungen aus der Gruppe 2 von Erzieherin Anja Zielke gemalt haben. Ein weiteres Projekt der Stadtwerke Wismar. Für das Unternehmen hat der 35-Jährige schon über 60 Trafostationen gestaltet und dabei in der Regel mit Kindertagesstätten oder Grundschulen zusammengearbeitet. Mit seiner Kunst hat sich der Wismarer 2002 selbstständig gemacht.

Haike Werfel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kassenärztliche Vereinigung sagt Nein, Vertreter der Bürgerschaft sagen Ja / Berkhahn: Besseres Verständnis für Medizinisches Versorgungszentrum schaffen.

17.09.2016

In der DRK-Wohnanlage „Am Oberteich“ sind ein Jahrzehnt nach der Eröffnung alle Zimmer belegt.

17.09.2016

Rekord im Naturbad in Schönberg: „So viele Besucher im September hatten wir noch nie“, sagt Fred Hauser, der seit zehn Jahren als Hausmeister für den Betreiberverein „Badeteich Schönberg“ arbeitet.

17.09.2016
Anzeige