Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Kommt Profi-Kicker ins Museum?
Lokales Nordwestmecklenburg Kommt Profi-Kicker ins Museum?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 13.01.2018

Nils Petersen, Stürmer beim Bundesligisten SC Freiburg, hat Eintrittskarten fürs Kreisagrarmuseum Dorf Mecklenburg geschenkt bekommen. Warum der Profi-Kicker aus Süddeutschland sich die Landwirtschaftsausstellung ansehen sollte? Um zu lernen! Er hatte in einem Interview geäußert, dass Fußballer in der Regel wenig belesen seien. Von sich behauptete er, dass er „verblöde“. „Da musste ich einfach reagieren“, sagt Museumsdirektor Dr. Björn Berg, „weil Nils Petersen ein sympathischer Vertreter seiner Zunft ist, was durch seine Ehrlichkeit in diesem Punkt unterstrichen wird.“ Der Dorf Mecklenburger schickte dem Fußballprofi kurzerhand Museumstickets in den Schwarzwald und freute sich nun, aus der OZ zu erfahren, dass sie tatsächlich angekommen sind. „Ich halte Museen für eine gute und einmalig schöne Sache, um Menschen Bildung näherzubringen. In den meisten werden viele verschiedene Themen an einem Ort vorgestellt. Die Museumsbesucher sind aktiv, können Exponate anfassen und diverse Dinge ausprobieren. Wer das nicht glaubt, kann sich in den vielen schönen Museen unseres Landkreises eines Besseren belehren lassen.“ Dr. Björn Berg hofft nun, dass Nils Petersen seine Freikarten auch einlöst.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lohn-Plus für Maurer, Zimmerer, Straßenbauer & Co. gefordert: Die rund 1900 Bauarbeiter aus Nordwestmecklenburg sollen mehr Geld verdienen.

13.01.2018

Unter dem Motto „Die Altstadt weiter denken – Gemeinsam Segel setzen“ will der Wismarer Altstadtbeirat wieder Fördermittel für Kleinprojekte vergeben.

13.01.2018

Zahnärztin Dagmar Kaiser hat ein Reisetagebuch herausgebracht.

13.01.2018
Anzeige