Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Konzept für Shuttlebusse
Lokales Nordwestmecklenburg Konzept für Shuttlebusse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 14.12.2017

Ein neues Shuttle-Konzept wird am 18. Dezember zu den Themen in der Boltenhäger Gemeindevertretersitzung gehören. Vorgestellt wird es von Jörg Lettau, Geschäftsführer der Nahbus GmbH. Nahbus erbringt für das Ostseebad seit längerem Leistungen im Hinblick auf das Angebot an Shuttlebussen. Kosten: Seit 2008 werden der Kurverwaltung dafür circa 52 000 Euro in Rechnung gestellt. Darüber hinaus werden der Kurverwaltung für das Ermäßigen des Fahrpreises für Inhaber von Kurkarten 8000 Euro berechnet. Somit belaufen sich die Gesamtkosten für die Kurverwaltung seit dem Jahr 2008 auf circa 60000 Euro. Zwischen 2013 und 2015 war von der Kurverwaltung zusätzlich ein sogenannter Park & Ride Probebetrieb organisiert worden. Ziele dabei: den Fahrzeugverkehr innerorts reduzieren und neue Angebote insbesondere für Tagesgäste schaffen. Aufgrund der Kosten hatte die Gemeinde das Fortsetzen des Probebetriebes abgelehnt. In den Jahren 2016 und 2017 wurden dann verschiedene Konzepte für eine bessere Taktung der Fahrzeugverkehre über die Nahbus GmbH in Boltenhagen diskutiert. Anliegen unter anderem: Anbindung aller Ortsteile und Parkplätze.

Die Gemeindevertretung lässt sich nun das neue Konzept vorstellen. Im Wirtschaftsplan des Eigenbetriebes Kurverwaltung von Boltenhagen sind für den Shuttle-Transport im kommenden Jahr 80000 Euro eingeplant.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundespolizei zu Unglück in Wismar: Bis zu 8000 Volt Reststrom hätten schnellere Bergung verhindert.

14.12.2017

Wie die OZ gestern berichtete, werden die Grabstätten auf dem Friedhof in Grevesmühlen teurer.

14.12.2017

Training soll Unsicherheit verringern.

14.12.2017
Anzeige