Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Kostenloser DLRG-Service für Retter
Lokales Nordwestmecklenburg Kostenloser DLRG-Service für Retter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 25.09.2013

Erzieher, Tagesmütter und Grundschullehrer, die mit ihren Schützlingen schwimmen gehen wollen, können sich bei der DLRG Wismar jetzt das nötige Rüstzeug holen. Sie bietet einen kostenlosen Lehrgang zum Erwerb des Rettungsschwimmabzeichens beziehungsweise die Auffrischung ihrer bereits vorhanden Qualifikation an. Das ist durch die Zusammenarbeit der DLRG mit dem Partner Beiersdorf innerhalb des Projektes „Seepferdchen für alle — Schwimmen lernen mit Nivea und DLRG“ möglich.

Im Anschluss an den Rettungsschwimmerlehrgang lädt die DLRG Teilnehmer zu einem Lehrgang „Spielerische Grundlagen der Schwimmausbildung“ in das DLRG-Bundeszentrum nach Bad Nenndorf ein.

Ausbildungsexperten der DLRG vermitteln ihnen dort Tipps und Tricks, wie Kinder spielerisch über das richtige Verhalten am Wasser aufgeklärt, an das Element Wasser gewöhnt und an das Schwimmenlernen herangeführt werden können. Darauf aufbauend kann ein weiterer Lehrgang „Ausbildungsassistent Schwimmen“ kostenlos besucht werden, bei dem es um die Vermittlung der ersten Schwimmtechnik geht.

Der Rettungsschwimmer-Lehrgang in Wismar startet am 1. Oktober und wird am 5. Dezember beendet sein. Er findet jeweils dienstags und donnerstags in der Zeit von 19 bis 20 Uhr statt, die Theorie-Ausbildung erfolgt an einem Wochenende.

Anmeldungen sind ab sofort in der Geschäftsstelle der DLRG Wismar möglich, Telefon 0 38 41/70 31 43 oder Fax 0 38 41/70 31 44. Dort gibt es auch weitere Informationen zum Thema.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kunstscheune richtet erstmalig die „Nakenstorfer Apfeltage“ aus. Sie werden am Mittwoch, dem 2. Oktober, mit einem 4-Gang-Apfelmenü eröffnet.

25.09.2013

Bei Vladimir ist es der sogenannte Schlabberkuss der Oma, den er überhaupt nicht mag, bei Alina ist es der Freund der älteren Schwester, der ihr näher kommt, als er darf.

25.09.2013

Zwei Wanderausstellungen können noch bis Freitag, 4. Oktober, im Jugendclub Gägelow der Arbeiterwohlfahrt besucht werden.

25.09.2013
Anzeige