Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Kreis arbeitet an Medien- Masterplan für Schulen

Grevesmühlen Kreis arbeitet an Medien- Masterplan für Schulen

Nordwestmecklenburg hofft auf Fördermittel aus IT-Offensive des Bundes.

Grevesmühlen. Der Landkreis Nordwestmecklenburg arbeitet an einem Medienentwicklungsplan für die Schulen. Hintergrund ist die IT-Offensive des Bundes, die Fördermittel in Milliardenhöhe bereitstellt. Darüber informierte Sylvia Bruse, Leiterin des Kreismedienzentrums des Landkreises, die Mitglieder des Bildungs- und Kulturausschusses auf ihrer vergangenen Sitzung. „Es geht nicht nur um die Fördermittel“, führte Bruse aus. „Der Medienentwicklungsplan wird auch eine bessere Zusammenarbeit mit den Schulen auf dem IT-Gebiet gewährleisten.“

Im ersten Schritt soll der konkrete Bedarf der Schulen – an zum Beispiel elektronischen Schultafeln oder Tablet-Klassensätzen – erfasst werden. Genau wie bei den Lehrbuch-Verlagen, meinte Bruse, wissen Schulleiter und Lehrer am besten, was sie brauchen.

Der Einschätzung der Medienzentrumschefin, dass sich die kreiseigenen Schulen im Landkreis bereits auf einem guten technologischen Stand befänden, widersprachen einige Ausschussmitglieder. „Ein Problem, von dem ich aus eigener Erfahrung berichten kann, ist, dass die Hardware zu schnell veraltet“, warf Manfred Harloff (sachkundiger Einwohner) ein. Prinzipiell jedoch, so Harloff weiter, stehe er dem Projekt Medienentwicklungsplan positiv gegenüber. Ausschussmitglied Klaus Becker (CDU) regte an, die Pläne baldmöglichst in den Kreistags-Fraktionen zu diskutieren.

Auf ein anderes Problem verwies Simone Oldenburg (Die Linke): „Medienentwicklungsplan gut und schön, aber was ist mit der neuen Europäischen Datenschutzgrundverordnung, die bald auf uns alle zukommt?

Schon alleine die Schulungen dafür werden schwierig für das Schulamt zu organisieren sein.“

Das Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern (IQNMV) – gehört zum Landesbildungsministerium – bereite bereits Weiterbildungen für Lehrer vor. „Schon jetzt ist das Institut aufgrund personeller Unterbesetzung komplett überlastet. Lehrer warten zum Teil bis zu sechs Monate auf Schulungen.“ Annett Meinke

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordwestmecklenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.