Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Kreisleistungsvergleich: Hohen Viecheln siegt zum 15. Mal
Lokales Nordwestmecklenburg Kreisleistungsvergleich: Hohen Viecheln siegt zum 15. Mal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 25.06.2016
Die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Schildetal beim Start auf dem Upahler Sportplatz gestern Vormittag. Quelle: Michael Prochnow

Upahl Respekt: Seit Freitagmorgen waren zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis aufgrund des Unwetters im Dauereinsatz. Gestern traten einige von ihnen bereits wieder zum sportlichen Wettkampf an. Insgesamt 28 Teams hatten sich für den Kreisleistungsvergleich im „Löschangriff nass“ dem Upahler Sportplatz angemeldet. Schnelligkeit, Teamarbeit und eine gute Vorbereitung der Technik sind die Punkte, auf die es bei der Disziplin entscheidend ankommt. Bei den Männern gewann gestern das Team aus Hohen Viecheln – zum 15. Mal in Folge übrigens. Bei der Jugend und bei den Frauen setzten sich die Teams aus Stove mit den jeweils schnellsten Zeiten durch.

Die weiteren Plätze belegten bei den Herren: 2. Herrnburg, 3. Stove, 4. Königsfeld, 5. Viecheln II, 6. Grieben, 7. Dechow, 8. Beidendorf, 9. Dorf Mecklenburg, 10. Schönberg, 11.

Schildetal; Frauen 12. Groß Krankow; Frauen: 2. Dechow, 3. Frauen des Amtes Dorf Mecklenburg-Bad Kleinen; Jugend: 2. Hohen Viecheln, 3. Beidendorf II, 4.

Beidendorf I, 5. Dechow, 6. Dorf Mecklenburg, 7. Lübow, 8. Schönberg,, 9. Groß Krankow, 10. Grieben, 11. Bad Kleinen, 12. Lützow

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizeiinspektion in Wismar bekommt zwischen dem Alt- und dem Neubau einen Sicherheitszaun. Über die Stahlpfosten fliegen drei Möwenschwärme – in Blau, Rot und Gelb.

25.06.2016

Der große Einwohnerschwund, den manche Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern seit der Wende erleben, ist an Grevesmühlen vorbeigegangen.

25.06.2016

Polizei und Staatsschutz ermitteln nach einem Vorfall vom Freitag in Boltenhagen. Dort hatten Unbekannte rechte Parolen gerufen.

25.06.2016
Anzeige