Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Kreistag beschließt über Leitbild
Lokales Nordwestmecklenburg Kreistag beschließt über Leitbild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 17.05.2016

Wie präsentiert sich der Landkreis Nordwestmecklenburg nach außen? Wie sieht das Selbstverständnis aus? Wie die Darstellung? Diese Fragen bildeten den Grundstein für das Leitbild des Landkreises, über das der Kreistag morgen abstimmen wird.

„Wir wollen weg von dem Image, dass wir nur ein Ort zum Urlaub machen sind“, erklärt Landrätin Kerstin Weiss (SPD), Ideengeberin für ein Leitbild. „Bei uns kann man sehr gut leben, arbeiten und eben auch Urlaub machen. Alle drei Aspekte machen unseren Landkreis aus.“ Deshalb soll der Fokus künftig nicht mehr nur auf die schöne Landschaft gelegt werden, sondern auf die Arbeitgeber, die Schulen und die Gemeinden und Städte mit historischem Erbe. „Wird der Kreistag dem Leitbild zustimmen, dann steht uns ein Imagewandel bevor“, erklärt Kerstin Weiss.

Unterstützt wurde die Kreisverwaltung bei der Erstellung des Leitfadens vom Landesmarketing MV. Kosten seien daraus bisher noch keine entstanden. „Ein nächster Schritt wäre dann das Erstellen eines neuen Corporate Designs“, erzählt die Landrätin. Zu einem neuen Erscheinungsbild gehöre dann eventuell auch ein neues Logo und ein neuer Slogan. „Unser bisheriges Motto ,Wo die Seele lächelt’ hat sich bereits sehr gut eingeprägt. Ich persönlich finde, dass man daran festhalten kann“, so die Meinung von Kerstin Weiss. „Aber das Logo könnte beispielsweise etwas moderner und innovativer gestaltet werden.“ Darüber werde jedoch erst im nächsten Schritt beraten.

Die Hauptpunkte des Leitbildes seien schnell gefunden gewesen. „Dabei handelt es sich um unsere Grundlagen, die bisher einfach nur nicht aufgeschrieben waren“, sagt Kerstin Weiss. Attraktiver Lebensraum, moderner Wirtschaftsstandort, innovativer Bildungsstandort und Ort der Vielfalt lauten vier der Kernpunkte. Kreistag: am morgigen Donnerstag, 17 Uhr, Zeughaus Wismar

Vanessa Kopp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alte mechanische Kirchturmuhren sind ein wenig beachtetes Kulturerbe und vielerorts in schlechtem Zustand.

17.05.2016

Statt Geschenke: Grevesmühlener Mercedes-Autohaus hat während seiner Jubiläumsfeier Geld für den guten Zweck gesammelt.

17.05.2016

Kommunalpolitiker argumentieren gegen den Bau neuer Anlagen, sprechen jedoch mit Investoren und Grundbesitzern.

17.05.2016
Anzeige