Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Kulinarische Köstlichkeiten und erlesene Weine
Lokales Nordwestmecklenburg Kulinarische Köstlichkeiten und erlesene Weine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 03.08.2017
Schirmherrin Landrätin Kerstin Weiss, umgeben von den anderen Organisatoren des GourmetGartens auf Schloss Bothmer. Quelle: Foto: Dirk Hoffmann

Das Schloss Bothmer in Klütz hat nicht nur denen, die sich für alte Baukunst und die Ausstellung über den ehemaligen Bauherren Caspar von Bothmer interessieren, etwas zu bieten. Auch Feinschmecker kommen hier auf ihre Kosten, wenn vom 11. bis 13. August zum zweiten GourmetGarten eingeladen wird.

Die Besucher können an drei Tagen besondere Spezialitäten probieren und genießen, die ihnen 13 Unternehmer aus der Region anbieten. „Wir werden unter anderem ,Roastbeef Sous vide’, ,Yorkshire Pudding’ mit ,Stilton’ und ,Sauce Cumberland“ anbieten’“, erklärt Miriam Meurer, Direktorin vom Iberotel Boltenhagen, das unter dem Motto „Wir kochen britisch – trotz Brexit!“ englische Küche servieren wird. Denn England steht beim GourmetGarten in diesem Jahr im gastronomischen Fokus, um einen historischen Bezug zur Familie von Bothmer herzustellen.

Dass gerade das Thema „England“ ausgewählt wurde, darüber freut sich auch Nadine Schmidt. Denn das würde das Alleinstellungsmerkmal von Schloss Bothmer sein, wie die Museumsleiterin erklärt. An den drei Tagen lädt sie neben den kulinarischen Köstlichkeiten auch zum Besuch der Ausstellung herzlich ein.

Eis-Tees, ebenfalls in Anlehnung an englische Traditionen, kreiert die Orangerie des Schlosses. Dort will man aber auch Fischspezialitäten den Gästen servieren.

Nordische Klassiker wie Wildspezialitäten vom Grill oder Steaks dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen. Neu sind italienische Spezialitäten wie Antipasti-Teller und Mandelgebäck. Und wer es besonders süß mag, der sollte vielleicht mal das Eis mit Rosengeschmack oder das Whiskyeis vom Bauernhof aus Wöbbelin probieren.

Inmitten dieser Vielfalt an lukullischen Genüssen – eingeschlossen sind darin auch Getränke wie die Klützer Edelbrände oder die Weine des sächsischen Winzers Steffen Loose – erleben die Besucher gleich zum Auftakt unter dem Motto „4 Sterne in der Metropolregion“ ein gemeinsames Kochen der vier Bundesländer Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Gestartet wird dieses nordische Barbecue am 11. August um 16 Uhr unter der Schirmherrschaft von Nordwestmecklenburgs Landrätin Kerstin Weiss (SPD), die gleichzeitig das Land MV vertritt.

„Damit möchten wir auch für eine Vernetzung innerhalb der Metropolregion sorgen“, erklärt Anett Hartmann, Geschäftsführerin vom Veranstalter Regionalmarketing Mecklenburg-Schwerin e. V. Dabei weist sie auch auf die Westmecklenburg-Talks am 12. August um 15.45 Uhr und am 13. August um 14.45 Uhr hin. Dort werden Menschen aus der Metropolregion ihre Geschichten erzählen.

„Jeder Bürger aus Nordwestmecklenburg, aber auch Gäste von außerhalb sind herzlich eingeladen. Wir wollen zeigen, was es an schönen Dingen zu essen und zu trinken gibt“, so Landrätin Kerstin Weiss im Ausblick auf den GourmetGarten. Für sie ist es selbstverständlich, dass der Landkreis kurzfristig einsprang, nachdem das Wirtschaftsministerium die Veranstaltung in diesem Jahr nicht mehr unterstützt. Dadurch war nach Aussage von Organisator Norbert Bosse eine große Lücke in der Finanzierung entstanden, die durch den Landkreis und mehrere Firmen geschlossen werden konnte.

GourmetGarten

Plattdeutsche Popmusik mit der Tüdelband (11. 8. um 17 Uhr), DJ

Eddi aus Wismar (11. 8. um 19 und 21 Uhr), das „Sachsen-Duo“ (11. 8. um 20 Uhr), Auftritte des Gitarren-Trios „The Marching Saints“ (12. 8. um 12 Uhr), des Duos Hans Hagen (12. 8. um 15 Uhr), von Zzipp Village (12. 8. um 19 Uhr) mit Jazz, von „Carl Orff“ (13. 8. um 12 Uhr) und „The Woodfellas“ (13. 8. um 14 und 15.15 Uhr) sind Teil des GourmetGartens (geöffnet: 11. 8.

von 12-24 Uhr, am 12. 8. von 11-24 Uhr, am 13. 8. von 11-20 Uhr).

Dirk Hoffmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stefan Beck brennt Spirituosen am Lohberg / Jetzt erhält sein Single Malt das höchste DLG-Prädikat.

03.08.2017

Unter Drogeneinfluss kam ein 20-Jähriger gestern mit seinem Auto von der Straße ab.

03.08.2017

Gereizte Stimmung in Lockwisch. Bei der Gemeindevertretersitzung kam es zu einem verbalen Schlagabtausch zwischen Bürgermeister Reiner Behrens und Einwohnern.

03.08.2017
Anzeige