Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Kulturelle Landschaft im freiwilligen sozialen Jahr mitgestalten
Lokales Nordwestmecklenburg Kulturelle Landschaft im freiwilligen sozialen Jahr mitgestalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 05.08.2016

Zwölf Monate freiwilliges Engagement in einer kulturellen Einrichtung in Mecklenburg-Vorpommern – seit dem Jahr 2008 können sich junge Menschen dafür entscheiden. Wer sich nach dem Schulabschluss noch nicht sicher ist, wohin der eigene Weg führen soll oder einfach Lust auf praktische Erfahrungen hat, kann in Museen, Theatern, Bibliotheken, bei Medienverbänden oder weiteren kulturellen Akteuren ein Jahr lang reinschnuppern, wichtige Erfahrungen sammeln, sich beruflich orientieren und die kulturelle Landschaft selbst mitgestalten.

Es gibt noch freie Plätze für 16- bis 26-Jährige, die vom 1. September dieses Jahres bis zum 31. August 2017 ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) in der Kulturlandschaft absolvieren wollen. In 40 Einrichtungen können die Freiwilligen intensive Eindrücke vom Alltag hinter den Kulissen gewinnen.

Die jungen Leute erhalten ein monatliches Taschengeld von 323 Euro, sind sozialversichert und haben Anspruch auf Urlaub und Bildungstage. Jugendliche bis zum vollendeten 25. Lebensjahr haben Anspruch auf Kindergeld. Darüber hinaus wird das freiwillige soziale Jahr als Wartesemester für die Studienplatzvergabe und bei den meisten Universitäten als Praktikum angerechnet.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das 3. Deutsch-Schwedische Unternehmerforum findet am Freitag, dem 19. August, im Rahmen des Schwedenfestes in Wismar statt.

05.08.2016

Einer oder mehrere Täter sind in der Nacht zum Donnerstag in die Behandlungsräume einer Praxis für Krankengymnastik im Wismarer Philosophenweg eingebrochen. Diebesgut konnten sie allerdings nicht erbeuten, wie die Polizei mitteilte.

05.08.2016

Am 31. Juli 1991 wurde der Zweckverband Grevesmühlen gegründet. Jetzt feiert das Unternehmen das Jubiläum, gleichzeitig wird die neue Ausbaustufe des Klärwerks Grevesmühlen in Betrieb genommen. Verbandsvorsteher Eckhard Bomball (62), der seit der Gründung vor 25 Jahren das Unternehmen führt, im Interview.

05.08.2016
Anzeige