Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Bunte Stelen stehen für buntes Miteinander
Lokales Nordwestmecklenburg Bunte Stelen stehen für buntes Miteinander
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 07.10.2018
Die Stelen vor dem Treff im Lindengarten wurden am Freitag von Künstlerin Sieglinde Mix und den Frauen, mit denen sie die Werke hergestellt und bemalt hat, eingeweiht. Quelle: Michaela Krohn
Wismar

Sie stehen für ein buntes Miteinander, Verständnis, Willkommenskultur und Begegnungen mit Menschen aus aller Welt – die drei neuen Stelen vor dem Treff im Lindengarten (TiL). Am Freitagnachmittag wurden die drei bunt verzierten Ton-Stelen eingeweiht, die zuvor von Frauen unterschiedlichen Alters, diverser Religionen und unterschiedlicher Herkunft erstellt werden.

Begleitet wurden sie dabei von Künstlerin Sieglinde Mix, die sichtlich bewegt und erfreut vor den Gästen bei der Einweihung betonte: „Jede Frau hat etwas Eigenes von sich einfließen lassen. Nach dem Brennen kamen die Farben – die warmen aus den südlichen Ländern, die kühlen von der Küste.“ Die meisten Frauen hätten zuvor keine Erfahrung mit der Verarbeitung von Ton gehabt, „doch die Arbeit daran war der beste Weg, uns kennenzulernen“.

Auch der Platz, auf dem die Stelen nun für jedermann sichtbar sind, ist neu geschaffen worden. Wolfgang Klaus von der Deutschen Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft Wismar, die die Aufgabe übernommen hatte, den TiL zu sanieren, sagte: „Wir haben bereits 2016 das Gebäude übergeben, nun ist auch die Außenfläche fertig geworden.“ In der Zwischenzeit sei zudem ein starker Verein gewachsen. „Der TiL ist zu einem offenen Bürgertreff geworden.“

Das betonte bei der Einweihung auch Wismars Bürgermeister Thomas Beyer (SPD). Der TiL sei ein Ort, der Begegnungen ganz unterschiedlicher Menschen ermöglicht. „Verschiedene Gruppen finden nun nicht mehr nur in den Räumen Platz, sondern auch auf der neuen Außenfläche.“

Petra Steffen sagte als TiL-Vorsitzende: „Auch wenn Dinge einmal kaputtgehen, müssen wir uns immer wieder trauen, Dinge anzufassen und zu gestalten.“ Und dass der TiL samt neuem Vorplatz ein solcher Ort der Gestaltung ist, zeigen zudem die vielfältigen Veranstaltungen, die dort stattfinden – unter anderem Themencafé, Repair-Café, Pflanzenflohmarkt, Malzirkel oder Spielenachmittag. Auch verschiedene Selbsthilfegruppen treffen sich regelmäßig in den Räumen des Treffs im Lindengarten, genauso wie der PC-Club oder die Krabbelgruppe.

Michaela Krohn

Tragischer Verkehrsunfall auf der Straße zwischen Groß Siemz und Lindow (Nordwestmecklenburg): Ein Mann ist am Freitagnachmittag in seinem Auto verstorben. Feuerwehrleute konnten ihn nur tot bergen.

06.10.2018

Insgesamt 15 Stationen erwarten die Besucher der Klützer Kultournacht am Sonnabend (6. Oktober). Mit dabei zum ersten Mal – der Schmetterlingspark von Julian Stern.

05.10.2018

Neu auf dem AktionTier-Lottihof in Seefeld (Gemeinde Testorf-Steinfort) sind neben dem kleinen Bullenkalb auch zehn Hühner, die das Veterinär-Amt in einer Legebatterie beschlagnahmte.

04.10.2018