Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Kunst und Musik auf Schloss Plüschow
Lokales Nordwestmecklenburg Kunst und Musik auf Schloss Plüschow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 05.07.2016

Ein interkulturelles Sommerfest mit buntem Programm aus Musik, bildender Kunst, Vorträgen und kreativen Spielen gibt es am Sonnabend, 16. Juli, von 14 bis 21

Uhr im Mecklenburgischen Künstlerhaus Schloss Plüschow. „Fest für Freunde“ heißt die Veranstaltung, die um 14 Uhr beginnt. Die Leiterin des Künstlerschlosses, Miro Zahra, wird die Veranstaltung eröffnen.

Das weitere Programm:

• 14.10 Uhr Internationales Sommerkonzert mit Lehrern und Schülern der Kreismusikschule Carl Orff und Adam Mohamed al Roubah (Syrien, Gitarre).

• 15.30 Uhr Kaffee und Kuchen im Park mit Ilya und Emil Pril (Russland, Klavier/Saxophon) und Heinrich-Schliemann-Chor Neubukow (Deutschland, Frankreich)

• Spiele und künstlerische Workshops, sowie künstlerische Aktionen mit den Künstlerinnen Tanja Zimmermann, Juliane Laitzsch, Ramona Seyfarth und Rico im Schlossgarten

• Führung durch die Ausstellung „Absage-Ansage“, Besuch in den Ateliers des Künstlerhauses

• 17 Uhr Gartenkonzert mit der Band Reuters Fritzen

• 18 Uhr Internationales Buffet

• 19 Uhr Performance „elffriede.aufzeichnensysteme“, bildende Künstlerin, Wien „zur belohnung zähne - eine art dialog“

• Vortrag Timo Vogt, Photojournalist über seine Arbeit in Krisengebieten

• 20 Uhr Musikalischer Ausklang

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Klütz erfüllt die gesetzlichen Vorgaben.

05.07.2016

Regelmäßig sind Gäste aus Hamburg im Bio-Hotel / In der Metropole ist das Gutshaus eine bekannte Adresse.

05.07.2016

Die Gemeinde Ostseebad Boltenhagen ist gut mit Löschwasser versorgt. Das berichtete Torsten Gromm, Mitarbeiter des Amtes Klützer Winkel und Kreisbrandmeister, den Bauausschussmitgliedern im Ostseebad.

05.07.2016
Anzeige